Tennessee trennt sich von Chefcoach

Titans entlassen Munchak

SID
Sonntag, 05.01.2014 | 09:29 Uhr
Mike Munchak wurde in seiner aktiven Karriere dreimal zum Pro-Bowl-MVP ernannt
© getty
Advertisement
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Marlins
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

Das Stühlerücken in der NFL geht weiter. Am Samstag gaben die Tennessee Titans die Trennung von Chefcoach Mike Munchak bekannt. Munchak verlässt damit nach über 30 Jahren die Franchise der Titans.

Der 53-Jährige war seit drei Spielzeiten im Amt. Die Titans hatten die Hauptrunde mit sieben Siegen bei neun Niederlagen abgeschlossen und damit die Play-offs verpasst. Am vergangenen Montag hatten gleich fünf Cheftrainer in der NFL ihre Posten räumen müssen.

"Zuerst möchte ich Mike Munchak für seine Proffesionalität im Verlauf dieser Sache danken. Weiter danke ich ihm für all die Jahre der Hingabe an die Titans/Oilers-Organisation", sagte General Manager Ruston Webster in einer öffentlichen Stellungnahme. "Er ist erstklassig und ich wünsche ihm und seiner Familie nur das Beste", so Webster weiter.

Munchak selbst, der bis zum vergangenen Samstag über 30 Jahre als Spieler und Trainer Teil der Franchise gewesen war, zeigte sich geschockt von seiner Entlassung.

"Ich habe gehofft, dass dieser Tag niemals kommen wird, aber es gibt für alles einen Grund", sagte der 53-Jährige: "Worte können nicht ausdrücken welche Traurigkeit ich verspüre, wenn ich die Organisation verlasse, deren Teil ich über 30 Jahre lang gewesen bin."

Mike Munchak im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung