Montag, 13.01.2014

Karriereende nach dem Super Bowl?

Manning: Entscheidung im März

Peyton Manning hat die wohl beste Saison seiner Karriere hinter sich. Nur ein Sieg trennt seine Denver Broncos noch vom Super Bowl. Ob er aber auch im kommenden Herbst noch in der NFL auflaufen kann, entscheidet sich wohl im März. Der Quarterback selbst weiß, dass der Abschied nicht mehr fern liegt.

Peyton Manning möchte seine Karriere noch nicht beenden
© getty
Peyton Manning möchte seine Karriere noch nicht beenden

"Das Licht ist für mich schon am Ende des Tunnels angelangt, keine Frage", sagte der 37-Jährige vor wenigen Tagen in Bezug auf seine Zukunft. Auf dem Feld ist davon nichts zu sehen: Mit 55 Touchdowns stellte er in dieser Saison einen neuen NFL-Rekord auf - und es war nicht der einzige. Am kommenden Sonntag geht es gegen die New England Patriots im Kampf um den Platz im Super Bowl.

Und danach? "ESPN" berichtet unter Berufung auf interne Quellen, dass über Mannings weitere Karriere im März entschieden werden wird. Dabei soll der Nacken des vierfachen MVPs gründlich untersucht werden. Manning hat bisher vier Eingriffe am Nacken über sich ergehen lassen müssen und verpasste deshalb schon die komplette Saison 2011.

Karriereende bei Verletzung?

Sollten die Mediziner erneut Probleme entdecken, könnte er dazu gezwungen sein, seine Karriere zu beenden. Der Fünfjahresvertrag, den er 2012 bei den Broncos unterschrieben hatte, wurde bereits so gestaltet, dass der Salary Cap im Falle einer erneuten Verletzung nicht allzu sehr in Mitleidenschaft gezogen wird.

Dass Manning seine Karriere nach der aktuellen Spielzeit beendet, ohne dass dafür triftige gesundheitliche Gründe vorliegen, scheint allerdings ausgeschlossen. Selbst im Falle eines Super-Bowl-Titels.

Peyton Manning im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Der MVP in dieser Saison wird...

Tom Brady
Derek Carr
Ezekiel Elliott
David Johnson
Matt Ryan
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.