Suche...

Zuschauer tragen Seattle zum Sieg

Seahawks: Lautstärke-Weltrekord

Von Marco Heibel
Mittwoch, 04.12.2013 | 18:53 Uhr
Die Seattle Seahawks stehen als erstes NFC-Team bereits in den Playoffs
© getty
Advertisement
NFL
Vikings @ Lions
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Packers @ Steelers
NFL
Redskins @ Cowboys
NFL
RedZone -
Week 13
NFL
Eagles @ Seahawks
NFL
Steelers @ Bengals

Beim NFL-Spiel zwischen den Seattle Seahawks und den New Orleans Saints (34:7) stellten die 68.387 Zuschauer im Century Link Field mit ihrem Geschrei und Geklatsche einen neuen Weltrekord auf. Die dabei erzeugten Vibrationen kamen denen eines leichten Erdbebens gleich.

Wie "USA Today" berichtet, wurde beim Spiel am Montag ein Wert von 137,8 Dezibel erreicht. Diese Zahl entspricht der Lautstärke eines Düsenjägers aus nächster Nähe.

Der Lärm lässt sich neben der Begeisterungsfähigkeit der Fans auch mit der speziellen Architektur der Tribünendächer erklären.

Laut "CNN" haben Seismologen des Pacific Northwest Seismic Networks zudem fünf schwache Erdbeben der Stärke eins bis zwei in der Nähe des Stadions gemessen. Der stärkste Erdstoß wurde während eines Touchdowns der Seahawks im ersten Viertel des Spiels registriert.

Getragen von ihren Fans haben die Seahawks gegen New Orleans ihren elften Sieg im zwölften Saisonspiel eingefahren und sich als erstes NFL-Team für die Playoffs qualifiziert. Seattle wartet seit 1979 darauf, wieder den Titel einer Profimannschaft bejubeln zu können.

Die Seahawks im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung