Suche...

Vier Spiele Sperre gegen Winslow

Von Marco Heibel
Freitag, 11.10.2013 | 23:51 Uhr
Kellen Winslow (r.) gelangen im bisherigen Saisonverlauf zwei Touchdowns
© getty
Advertisement
NBA
Live
Lakers @ Thunder
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs

Die New York Jets müssen in den nächsten vier Spielen ohne Kellen Winslow auskommen. Der Tight End wurde der Einnahme verbotener leistungssteigernder Substanzen überführt und von der Liga für die Partien gegen Pittsburgh, New England, Cincinnati und New Orleans gesperrt. Die Auszeit kostet den 30-Jährigen zudem knapp 200.000 Dollar an Gehalt.

In einem offiziellen Statement ließ Winslow über seinen Sprecher mitteilen, dass die Sperre für ihn "eine große Überraschung" sei. Er entschuldigte sich "von Herzen bei Teamkollegen, Coaches und Fans" und versprach, nach seiner Zwangspause stärker denn je zurückzukommen.

Weiterhin verwies der Offensivspieler darauf, dass ihm der positive Befund, der im am Vormittag mitgeteilt wurde, schleierhaft sei: "Ich habe alle möglichen Gründe hinterfragt seit dem positiven Test, inklusive möglicher medizinischer Ursachen. Ich nehme keine unerlaubten Mittel, aber die NFL-Richtlinien sind nun einmal sehr strikt."

Winslow ist nach Running Back Mike Goodson bereits der zweite Jets-Profi, der in dieser Saison wegen Einnahme verbotener leistungssteigernder Substanzen gesperrt wurde. In den bisherigen fünf Saisonspielen gelangen dem Neuzugang von den New England Patriots zwei Touchdowns. Weiterhin verbuchte der 30-Jährige 17 Receptions für 169 Yards.

Kellen Winslow im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung