Dienstag, 29.10.2013

Im Spiel gegen Miami

Beinbruch: Saisonaus für Vollmer

Sebastian Vollmer hat einen Beinbruch erlitten und wird in der laufenden NFL-Saison nicht mehr für die New England Patriots zum Einsatz kommen. Das bestätigte die NFL auf ihrer Website. Der Düsseldorfer hatte sich am Sonntag im Spiel gegen die Miami Dolphins verletzt.

Sebastian Vollmer (l.) könnten bis zu 1,75 Mio. Dollar an Bonuszahlungen für Einsatzzeiten entgehen
© getty
Sebastian Vollmer (l.) könnten bis zu 1,75 Mio. Dollar an Bonuszahlungen für Einsatzzeiten entgehen

Vollmer ist bereits am Montag operiert worden. Ob es sich um einen Bruch im rechten Oberschenkel oder Unterschenkel handelt, wurde nicht bekannt.

Right Tackle Vollmer war nach einem Zusammenstoß mit Miamis Defensivkoloss Randy Starks (1,91 m, 138 kg) im zweiten Viertel vor Schmerzen schreiend vom Platz getragen worden. Sein Bein wurde noch auf dem Feld geschient.

Sollte Vollmer, der bisher in jedem Saisonspiel der Patriots zur Anfangsformation der Offensive gehörte, bis zum Saisonende in der NFL ausfallen, müsste er erhebliche finanzielle Einbußen hinnehmen. Vollmer könnten bis zu 1,75 Millionen Dollar an Bonuszahlungen für Einsatzzeiten sowie 250.000 Dollar für das Erreichen des Pro Bowls entgehen. Vollmer gilt als einer der besten Right Tackles in der NFL.

Sebastian Vollmer im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Rex Burkhead verzeichnete in der Vorsaison 74 Run-Versuche (344 YDS, 2 TD)

Patriots verpflichten Running Back

Brandin Cooks verzeichnete in der Vorsaison 1.173 Receiving-Yards

Nächster Trade! Pats holen auch Cooks

Dwayne Allen gelangen 2016 insgesamt 35 Catches für 406 Yards und sechs Touchdowns

Medien: Patriots schnappen sich Dwayne Allen


Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Für welches Team spielt Tony Romo 2017?

Dallas Cowboys
Denver Broncos
New York Jets
Buffalo Bills
Chicago Bears
Ein anderes Team
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - US-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.