Jacksonville Jaguars ein Kandidat

London will Franchise und Super Bowl

SID
Mittwoch, 25.09.2013 | 14:10 Uhr
London könnte bald ein regulärer Austragungsort von NFL-Spielen und des Super Bowls sein
© getty
Advertisement
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Die NFL trägt seit einigen Jahren Partien der Regular Season im Londoner Wembley-Stadion aus. Dem Generaldirektor der Arena ist das nicht mehr genug: Er hat sich jetzt für eine ständige Franchise in der englischen Hauptstadt ausgesprochen. Zudem würde man in Zukunft gerne einen Super Bowl in Wembley ausrichten.

Seit 2007 finden NFL-Begegnungen in London statt. In diesem Herbst werden gleich zwei Duelle im Wembley-Stadion zu bewundern sein: Am 29. September treffen die Minnesota Vikings auf die Pittsburgh Steelers, vier Wochen später stehen sich die Jacksonville Jaguars und die San Francisco 49ers gegenüber. Tickets für die erste Begegnung waren bereits nach wenigen Stunden vergriffen.

Auch wegen des ansteigenden Interesses - laut der Liga gibt es mittlerweile zwei Millionen Football-Fans im vereinigten Königreich - wird der Ruf nach einem festen Team an der Themse immer lauter. Zwar wird das Wembley-Stadion auch von der Fußball-Nationalmannschaft und anderen Veranstaltungen belegt, das ließe sich jedoch in Einklang bringen.

Jacksonville ein Kandidat

"Natürlich können wir das", betonte Roger Maslin. "Wenn NFL-Commissioner Roger Goodell hier eine Franchise haben will, bin ich fest davon überzeugt, dass wir das bewerkstelligen könnten." Ein in Frage kommendes Team wären wohl die Jacksonville Jaguars, die bis 2016 insgesamt vier Mal nach London reisen werden. Besitzer Shad Khan hat im Juli zusätzlich den FC Fulham gekauft.

Ein NFL-Team in London sei "ganz klar eine Option", bestätigte Chris Parsons von der NFL. "Allerdings gibt es noch einige Schritte, die wir vorher machen müssen, bevor diese Überlegungen konkret werden." Unter anderem müsse man dort noch mehr Partien austragen, um die Zahl der Anhänger noch einmal zu verdoppeln.

Super Bowl in London?

Zudem möchte man in Wembley gerne das größte an nur einem Tag stattfindende Sportereignis der Welt austragen: den Super Bowl. Dieser fand bis jetzt jedoch nur auf amerikanischen Boden statt.

"Die NFL ist eine sehr fortschrittliche Organisation, also überlegen sie sich vielleicht, langfristig, einen Super Bowl in London auszutragen", hoffte Maslin. Das sei aber noch Zukunftsmusik. Trotzdem: "Wenn sie ihn woanders hinbringen, dann wollen wir, dass es Wembley ist."

Die NFL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung