Suche...

Verschwiegene Gefahren und Risiken

NFL zahlt 765 Millionen an tausende Ex-Profis

Von Marco Heibel
Donnerstag, 29.08.2013 | 23:34 Uhr
Die NFL muss mehreren tausend Ex-Profis eine Entschädigung bezahlen
© getty
Advertisement
MLB
Live
Yankees @ Astros (Spiel 7)
NBA
Live
Warriors @ Grizzlies
NFL
Ravens @ Vikings
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NFL
Bills @ Jets

Die National Football League (NFL) hat einem Vergleich mit mehr als 4500 früheren Spielern über 765 Millionen Dollar zugestimmt. Die ehemaligen Profis hatten wegen verschwiegener Gefahren und Risiken gegen die Liga geklagt. Das gab das zuständige Gericht am Donnerstag bekannt.

Die Liga habe durch ihr Schweigen profitiert, hieß es in der Begründung des U.S. District Court for the Eastern District of Pennsylvania. Zahlreiche Spieler seien zu ihrer aktiven Zeit nicht in ausreichendem Maße über die Gefahren von Kopfverletzungen und anderer schwerwiegender Begleiterscheinungen des Spiels auf die Gesunheit aufgeklärt worden.

Neben einer Entschädigung für die klagenden Spieler soll der Betrag in medizinische Untersuchungen und Forschungsprojekte fließen.

Alle Teams der NFL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung