Suche...

Quarterback vor die Tür gesetzt

New England Patriots stellen Tim Tebow frei

Von Marco Nehmer
Samstag, 31.08.2013 | 18:41 Uhr
Bye-bye Tim: Der Quaterback der Pats wurde kurz vor dem Saisonstart freigestellt
© getty
Advertisement
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Tim Tebow darf die New England Patriots offenbar sofort verlassen. Der 26-jährige Quarterback wechselte erst im Juni zum dreifachen Super-Bowl-Champion, hat aber angesichts der starken Konkurrenz mit Tom Brady und Bryan Mallett keine Perspektive.

Wie "ESPN" unter Berufung auf eine NFL-Quelle berichtet, entschieden sich die Offiziellen nach dem Pre-Season-Match gegen die New York Giants in der Nacht zum Freitag zu diesem Schritt. Die offizielle NFL-Seite bestätigte den Bericht.

Das sogenannte Waiver-System macht es möglich, Spieler mit weniger als vier Jahren NFL-Erfahrung freizugeben. Tebow ist somit nun vertragslos und kann von einem anderen Klub verpflichtet werden.

"Ich bin gesegnet"

"Ich bin gesegnet wegen meines Glaubens, mir keine Sorgen um die Zukunft machen zu müssen, weil ich weiß, wer meine Zukunft bestimmt", zitiert "ESPN" den tiefgläubigen Christen Tebow: "Ich versuche, das zu leben. Das gibt mir Frieden in meiner derzeitigen Situation."

Tebow spielt seit 2010 in der NFL. Die Denver Broncos sicherten sich damals den auf den Philippinen geborenen Profi beim NFL-Draft mit dem 25. Pick. Nach der Verpflichtung von Peyton Manning wechselte Tebow zu den New York Jets, die ihn im April 2013 entließen.

Die NFL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung