Suche...
NFL

Aaron Rodgers bald bestbezahlter NFL-Spieler?

Von Adrian Bohrdt
Aaron Rodgers und die Green-Bay-Packers gewannen 2010 den Super-Bowl gegen Pittsburgh
© getty

Aaron Rodgers und die Green Bay Packers stehen kurz vor einer Vertragsverlängerung. Mit seinem neuen Kontrakt würde Rodgers Super-Bowl-MVP Joe Flacco als bestbezahlten Spieler der NFL ablösen.

Wie "ESPN" berichtet, könnte der neue Vertrag Rodgers durchschnittlich 25 Millionen Dollar pro Jahr einbringen. Es soll sich um eine Verlängerung um vier Jahre handeln, die dem Liga-MVP von 2011 demnach rund 100 Millionen Dollar einbringen würde.

Damit würde Rodgers Baltimores Quarterback Joe Flacco um fast fünf Millionen Dollar pro Jahr ausstechen. Flacco (Sechsjahresvertrag über 120,6 Millionen Dollar) war mit seiner Vertragsverlängerung nach dem Gewinn des Super Bowls der Ravens im Februar zum bestbezahlten Spieler der Liga aufgestiegen.

Rodgers' aktueller Kontrakt in Green Bay läuft noch bis 2014 und ist deutlich niedriger dotiert. Über sechs Jahre waren ihm 65 Millionen Dollar versprochen. 2013 beträgt Rodgers' Grundgehalt 9,25 Millionen Dollar, 2014 wären 10,5 Millionen Dollar garantiert.

Die Super-Bowl-Sieger im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung