Suche...

Nach Knie-Operation

RG3 fällt bis zu acht Monate aus

Von Michael Stadtler
Donnerstag, 10.01.2013 | 10:50 Uhr
Robert Griffin III verletzte sich gegen die Seattle Seahaws schwer am Knie
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Astros @ Yankees (Spiel 4)
NBA
Celtics @ Cavaliers
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
NBA
Rockets @ Warriors
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Robert Griffin III von den Washington Redskins wird voraussichtlich sechs bis acht Monate ausfallen. Der Quarterback musste sich am Mittwoch einer mehrstündigen Operation an seinem verletzten rechten Knie unterziehen.

Der Redskins-Quarterback wurde am Mittwoch erfolgreich operiert. Bei dem Eingriff wurde sowohl das Außenband im rechten Knie repariert, als auch das vordere Kreuzband des 22-Jährigen rekonstruiert. Bis zum Beginn der neuen Saison soll RG3 wieder fit sein.

"Wir rechnen mit einer vollständige Genesung und glauben, dass Robert aufgrund seiner großen Motivation rechtzeitig für die Saison 2013 fit werden wird", sagte sein behandelnder Arzt Dr. James Andrews. Das Ziel der Operation sei letztlich gewesen, dem jungen Quarterback beste Chancen für eine lange Profi-Karriere zu geben.

Abgesehen von etwaigen Rückschlägen prognostiziert Andrews eine Genesungszeit von rund sechs bis acht Monaten. Voraussichtlich im August soll Griffin wieder dosiert an Training-Camps der Redskins teilnehmen können. Im September könnte er dann beim ersten Match der neuen Saison wieder für sein Team auf dem Platz stehen.

Das Ende von RG3: Roundup zu den Wild Card Games

RG3 zog sich die Verletzung am Sonntag im Wildcard-Game gegen die Seattle Seahaws zu. Bevor sich der Shooting-Star nach seinem zweiten erfolgreichen Touchdown-Pass sichtlich angeschlagen über das Spielfeld schleppte, führte Washington noch mit 14:0. Anschließend verloren die Redskins das Wildcard-Game noch mit 14:24. Am späten Dienstagabend gab es erste spekulative Diagnosen bezüglich der Verletzung des Rookies.

Die NFL-Playoffs in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung