Sonntag, 16.09.2012

NFL-Sixpack zu Week 2

Tebowing war gestern...

Nach seinem starken Debüt will Robert Griffin III auch das zweite NFL-Wochenende (So., 19 Uhr im LIVESCORE und auf ESPN America) rocken. Eine Jubelpose ist bereits für ihn reserviert. In Atlanta steht der No-Huddle-Bowl an und Tim Tebow ist mittlerweile gefundenes Fressen für Satirezeitschriften. Außerdem: der Handshake of Doom.

Robert Griffin III lieferte in der Vorwoche ein starkes NFL-Debüt ab
© Getty
Robert Griffin III lieferte in der Vorwoche ein starkes NFL-Debüt ab

Game of the Week: Atlanta Falcons - Denver Broncos (Die., 2.30 Uhr)

Monday Night Game, und was für eines! In den amerikanischen Medien ist schon vom No-Huddle-Bowl die Rede. Woher diese Bezeichnung kommt? Ganz einfach: Sowohl Peyton Manning als auch Matt Ryan können im Eiltempo ein Offensiv-Feuerwerk abbrennen. Eigentlich deutet alles auf einen Shootout hin.

Trend

Wer gewinnt Super Bowl XLVII?

Houston Texans
New England Patriots
Baltimore Ravens
Atlanta Falcons
San Francisco 49ers

"In Sachen No-Huddle-Offense ist keiner besser als Peyton. Es macht einfach Spaß, ihm zuzuschauen", gibt sich der Falcons-Quarterback im Vorfeld demütig.

Das braucht er aber eigentlich gar nicht. Kurz zur Erinnerung: In der Vorwoche zerstörte Ryan Kansas City mit 299 Yards und drei Touchdown-Pässen. Comebacker Manning war im Duell mit den Steelers nur unwesentlich schlechter (253 Yards, 2 TD).

Der elffache Pro Bowler wird im zweiten Spiel nach seiner Rückkehr erneut unter besonderer Beobachtung stehen. Bei den Broncos-Fans ist Manning dagegen schon jetzt der neue Volksheld und inspiriert die Anhänger, Gedichte über den Quarterback zu schreiben. Kostprobe aus der "Denver Post" gefällig?

In the humble city of Denver

The people are cheerful and glad

That their storied football team

Finally isn't so bad

Go Peyton! Win the football game!

Go Peyton! Play with all your soul!

Go Peyton! Throw it down the field!

Go Peyton! Win the Super Bowl!

Deja Vu of the Week: Pittsburgh Steelers - New York Jets (So., 22.25 Uhr)

Als Tim Tebow in den letztjährigen Playoffs die Steelers mit einem 80-Yards-TD-Pass in der Overtime eliminierte, war der Höhepunkt der Tebow-Mania erreicht.

Das ist mittlerweile acht Monate her. Am Sonntagabend geht es für Tebow erneut gegen Pittsburgh - doch die Vorzeichen haben sich deutlich verändert. Der 25-Jährige trägt inzwischen das Trikot der Jets und fristet - bis auf wenige Ausnahmen - bislang ein Backup-Dasein.

Dass er trotzdem noch für die eine oder andere nicht ernst gemeinte Schlagzeile gut ist, bewies die Satirezeitschrift "The Onion", die nach dem Auftakterfolg der Gang Green titelte: "Tim Tebow führt die Jets mit 11 Rushing Yards zum 48:28-Sieg gegen die Bills."

Gegen die Steelers dürfte Rex Ryan erneut auf Mark Sanchez setzen, auch wenn Pittsburghs Coach Mike Tomlin von Tebow zuletzt als "begabtem Quarterback" sprach. Ein Schelm, wer Böses denkt.

NFL: Sexiest Cheerleader
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
© getty
1/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Atlanta Falcons
© getty
2/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Atlanta Falcons
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=2.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Atlanta Falcons mit Maskottchen Freddie
© getty
3/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Atlanta Falcons mit Maskottchen Freddie
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=3.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: St. Louis Rams
© getty
4/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: St. Louis Rams
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=4.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Miami Dolphins
© getty
5/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Miami Dolphins
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=5.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Jacksonville Jaguars
© getty
6/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Jacksonville Jaguars
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=6.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Baltimore Ravens
© getty
7/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Baltimore Ravens
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=7.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Washington Redskins
© getty
8/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Washington Redskins
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=8.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Tampa Bay Buccaneers
© getty
9/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Tampa Bay Buccaneers
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=9.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Houston Texans
© getty
10/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Houston Texans
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=10.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Houston Texans
© getty
11/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Houston Texans
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=11.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Minnesota Vikings
© getty
12/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Minnesota Vikings
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=12.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: San Francisco 49ers
© getty
13/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: San Francisco 49ers
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=13.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: San Francisco 49ers
© getty
14/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: San Francisco 49ers
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=14.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Denver Broncos
© getty
15/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Denver Broncos
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=15.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Tampa Bay Buccaneers
© getty
16/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Tampa Bay Buccaneers
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=16.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
© getty
17/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=17.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
© getty
18/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=18.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Atlanta Falcons
© getty
19/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Atlanta Falcons
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=19.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
© getty
20/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=20.html
 

Handshake of the Week: Jim Harbaugh vs. Jim Schwartz

Die Szene der Jims aus dem letzten Jahr hat wohl jeder 49ers- und Lions-Fans noch vor Augen. Harbaugh freute sich im Oktober 2011 über den 25:19-Erfolg überschwänglich, schüttelte seinem Gegenüber Schwartz die Hand, klopfte ihm auf den Rücken und zog weiter.

So weit, so gut. Eigentlich. Denn der Lions-Coach rannte Harbaugh danach wie von der Tarantel gestochen hinterher und gab ihm im Kabinentunnel noch ein paar nette Worte mit.

Ob man dem Unterlegenen einen Sieg so unter die Nase reiben muss, ist die eine Sache. Doch angeblich hat der Niners-Coach Schwartz auch noch etwas Unfeines ins Gesicht gemurmelt. Das soll laut Schwartz der Auslöser für die folgende Rudelbildung gewesen sein.

Nur das Einschreiten von einigen Spielern hat damals wohl einen Faustkampf verhindert. Nun kommt es also zum Wiedersehen - inklusive Handshake?

Hype of the Week: Robert Griffin III

RG3 hatte wohl den besten Saisonauftakt von allen NFL-Spielern. Der Redskins-Quarterback legte gegen die Saints los wie die Feuerwehr und stellte mit zwei Tochdowns bei keiner Interception und mehr als 300 geworfenen Yards einen neuen Rookie-Rekord auf.

© twitter

Ein One-Hit-Wonder? Wohl kaum. Trotzdem muss Griffin gegen St. Louis die Leistung bestätigen. Rams-Coach Jeff Fisher ahnt bereits, mit was er sich bei seinem Heim-Debüt herumschlagen muss: "Wir werden alle Hände voll mit ihm zu tun haben."

Der Hype ist also in vollem Gange. Selbst ein eigenes "Tebowing" hat RG3 bereits. Und es gibt auch schon einige Nachahmer des "Griffining", wie"FOX"-Moderatorin Erin Andrews über Twitter bewies.

Sack of the Week: New York Giants - Tampa Bay Buccaneers (So., 19 Uhr)

Lang, lang war's her. Zuletzt schaffte das Trio Justin Tuck, Jason Pierre-Paul und Osi Umenyiora am 28. November 2011, keinen Sack zu verbuchen. Doch dann kam die neue Saison, es kamen die Cowboys, es kam Tony Romo. Oder eben nicht.

Dallas' Quarterback bewegte sich geschickt und entging so den Angriffen der Defensive Ends. Das soll sich gegen die Bucs ändern. "Wir dürfen einfach nicht zu viel wollen. Immer nur den 'Homerun', den Sack im Kopf zu haben, macht keinen Sinn", betonte Pierre-Paul.

Nach der Auftaktpleite sollte es der Champ tunlichst vermeiden, mit einer 0-2-Bilanz in die Saison zu starten. Seit 1990 haben schließlich nur 22 von 184 Teams, die die Saison mit zwei Niederlagen begonnen haben, am Ende die Playoffs erreicht.

Quote of the Week: Pat Shurmur

"Brandon Weeden ist unser Starting-Quarterback und er wird besser werden." Schlechter geht es auch kaum. Trotzdem dürften einige Browns-Fans den Optimismus von Pat Shurmur nicht unbedingt teilen.

Weeden lieferte in der letzten Woche gegen Philly eine historische Negativleistung ab. Die Stats zu seinem NFL-Debüt: 12/35, 118 Yards, 4 Interceptions. Insgesamt ergibt das ein Quarterback-Rating von gerade einmal 5,1.

Dass einige Anhänger bereits gegen die Bengals einen Einsatz von Backup Colt McCoy fordern, spricht Bände. Aber wer weiß: Vielleicht erhebt sich Weeden ja wie Phönix aus der Asche...

Der Spielplan der neuen NFL-Saison

Super Bowl XLVI: Patriots vs. Giants
Wie es sich für den Spiel gehört, in dem Patrioten dabei sind, ging es in Indy mit der Nationalhymne los. Geschmettert von Superstar Kelly Clarkson
© Getty
1/23
Wie es sich für den Spiel gehört, in dem Patrioten dabei sind, ging es in Indy mit der Nationalhymne los. Geschmettert von Superstar Kelly Clarkson
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder.html
Im Lucas Oil Stadium in Indianapolis wollten mehr als 68.000 Zuschauer das Duell zwischen den New England Patriots und den New York Giants sehen
© Getty
2/23
Im Lucas Oil Stadium in Indianapolis wollten mehr als 68.000 Zuschauer das Duell zwischen den New England Patriots und den New York Giants sehen
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=2.html
Das Spiel begann für die Patriots denkbar schlecht. Tom Brady in der eigenen Endzone unter Druck, er wirft den Ball weg, wird bestraft: Safety für die Giants
© Getty
3/23
Das Spiel begann für die Patriots denkbar schlecht. Tom Brady in der eigenen Endzone unter Druck, er wirft den Ball weg, wird bestraft: Safety für die Giants
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=3.html
Bei den Giants erwischte es Tight End Travis Beckum sehr früh ganz übel. Er riss sich bei einer Kollision das vordere Kreuzband im Knie
© Getty
4/23
Bei den Giants erwischte es Tight End Travis Beckum sehr früh ganz übel. Er riss sich bei einer Kollision das vordere Kreuzband im Knie
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=4.html
Sportlich blieb New York trotz des Schocks auf Kurs. Victor Cruz fing einen TD-Pass von Eli Manning zur 9:0-Führung
© Getty
5/23
Sportlich blieb New York trotz des Schocks auf Kurs. Victor Cruz fing einen TD-Pass von Eli Manning zur 9:0-Führung
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=5.html
Obwohl die Giants in der ersten Halbzeit deutlich überlegen blieben, drehten die Patriots fast aus dem Nichts das Spiel. Danny Woodhead mit dem TD zur 10:9-Führung
© Getty
6/23
Obwohl die Giants in der ersten Halbzeit deutlich überlegen blieben, drehten die Patriots fast aus dem Nichts das Spiel. Danny Woodhead mit dem TD zur 10:9-Führung
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=6.html
Kein Wunder, dass der als aufbrausend berüchtigte Giants-Coach Tom Coughlin zur Halbzeit alles andere als amused war
© Getty
7/23
Kein Wunder, dass der als aufbrausend berüchtigte Giants-Coach Tom Coughlin zur Halbzeit alles andere als amused war
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=7.html
Coughlins Miene verfinsterte sich noch, als Aaron Hernandez den Opening Drive der Patriots in der zweiten Halbzeit mit dem TD zum 17:9 abschloss
© Getty
8/23
Coughlins Miene verfinsterte sich noch, als Aaron Hernandez den Opening Drive der Patriots in der zweiten Halbzeit mit dem TD zum 17:9 abschloss
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=8.html
Hernandez war an diesem Tag der bessere Part des Tight-End-Dreamteams der Patriots. Rob Gronkowski wurde von einer Verletzung behindert
© Getty
9/23
Hernandez war an diesem Tag der bessere Part des Tight-End-Dreamteams der Patriots. Rob Gronkowski wurde von einer Verletzung behindert
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=9.html
Gronkowski sollte einmal der Mann für ein Big Play der Patriots sein, doch der Pass von Brady in seine Richtung wurde von Chase Blackburn intercepted
© Getty
10/23
Gronkowski sollte einmal der Mann für ein Big Play der Patriots sein, doch der Pass von Brady in seine Richtung wurde von Chase Blackburn intercepted
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=10.html
Eine der Szenen des Spiels: Nachdem die Giants auf 15:17 verkürzt hatten, vergab Patriots-Receiver Wes Welker mit diesem verpassten Catch die Chance...
© Getty
11/23
Eine der Szenen des Spiels: Nachdem die Giants auf 15:17 verkürzt hatten, vergab Patriots-Receiver Wes Welker mit diesem verpassten Catch die Chance...
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=11.html
...den Drive seines Teams am Leben zu erhalten und für die Vorentscheidung zu Gunsten der Patriots zu sorgen
© Getty
12/23
...den Drive seines Teams am Leben zu erhalten und für die Vorentscheidung zu Gunsten der Patriots zu sorgen
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=12.html
Auf der Gegenseite zeigte Mario Manningham Welker, wie man anstatt des Deppen des Abends der Held des Abends werden kann. Und zwar mit diesem Catch
© Getty
13/23
Auf der Gegenseite zeigte Mario Manningham Welker, wie man anstatt des Deppen des Abends der Held des Abends werden kann. Und zwar mit diesem Catch
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=13.html
Man achte auf Manninghams Füße. Athletisch, wie er es schafft, beide Füße im Feld zu behalten und damit im entscheidenden Drive der Giants für ein Big Play zu sorgen
© Getty
14/23
Man achte auf Manninghams Füße. Athletisch, wie er es schafft, beide Füße im Feld zu behalten und damit im entscheidenden Drive der Giants für ein Big Play zu sorgen
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=14.html
Kurios war das Ende des Giants-Drives: Ahmad Bradshaw wusste nicht genau, ob der den TD machen oder lieber die Uhr herunterlaufen lassen sollte
© Getty
15/23
Kurios war das Ende des Giants-Drives: Ahmad Bradshaw wusste nicht genau, ob der den TD machen oder lieber die Uhr herunterlaufen lassen sollte
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=15.html
Letztlich fiel er in der Stellung "kackender Fuchs" über die Goalline und brachte die Giants mit 21:17 in Führung
© Getty
16/23
Letztlich fiel er in der Stellung "kackender Fuchs" über die Goalline und brachte die Giants mit 21:17 in Führung
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=16.html
Touchdown! Eli Manning freute sich über die Führung, dumm nur, dass sein Gegenüber Brady noch 57 Sekunden Zeit hatte, um zurückzuschlagen
© Getty
17/23
Touchdown! Eli Manning freute sich über die Führung, dumm nur, dass sein Gegenüber Brady noch 57 Sekunden Zeit hatte, um zurückzuschlagen
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=17.html
Aber der Comebackversuch von Brady endete jäh, als er von Justin Tuck einen harten Sack einstecken musste. Jetzt half nur noch ein Hail-Mary-Pass...
© Getty
18/23
Aber der Comebackversuch von Brady endete jäh, als er von Justin Tuck einen harten Sack einstecken musste. Jetzt half nur noch ein Hail-Mary-Pass...
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=18.html
...den allerdings niemand fangen konnte. Auch nicht Gronkowski, der am nächstem am Ball dran war. Das Spiel war aus, die Giants hatten gewonnen
© Getty
19/23
...den allerdings niemand fangen konnte. Auch nicht Gronkowski, der am nächstem am Ball dran war. Das Spiel war aus, die Giants hatten gewonnen
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=19.html
Erleichterung bei Eli Manning, der zum zweiten Mal den Super Bowl gewonnen hat und damit seinen Bruder Peyton in dessen Stadion überholen konnte
© Getty
20/23
Erleichterung bei Eli Manning, der zum zweiten Mal den Super Bowl gewonnen hat und damit seinen Bruder Peyton in dessen Stadion überholen konnte
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=20.html
Tom Brady hat dagegen im fünften Anlauf zum zweiten Mal einen Super Bowl verloren. Und zwar zum zweiten Mal gegen Eli Manning und die Giants
© Getty
21/23
Tom Brady hat dagegen im fünften Anlauf zum zweiten Mal einen Super Bowl verloren. Und zwar zum zweiten Mal gegen Eli Manning und die Giants
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=21.html
Musste Trost spenden: Gisele Bündchen
© Getty
22/23
Musste Trost spenden: Gisele Bündchen
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=22.html
Manning verbuchte am Ende 296 Yards und einen TD und wurde zum MVP des Super Bowl XLVI gekürt
© Getty
23/23
Manning verbuchte am Ende 296 Yards und einen TD und wurde zum MVP des Super Bowl XLVI gekürt
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nfl/super-bowl/XLVI-new-england-patriots-new-york-giants-indianapolis-tom-brady-eli-manning-die-besten-bilder,seite=23.html
 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Der MVP in dieser Saison wird...

Tom Brady
Derek Carr
Ezekiel Elliott
David Johnson
Matt Ryan
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.