Nach 11 Jahren in der NFL

LaDainian Tomlinson tritt zurück

Von SPOX
Dienstag, 19.06.2012 | 09:10 Uhr
LaDainian Tomlinson gab auf einer Pressekonferenz in San Diego seinen Rücktritt bekannt
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NBA
Timberwolves -
Warriors
NFL
Patriots @ Buccaneers
NBA
Warriors -
Timberwolves

LaDainian Tomlinson hat nach elf Jahren in der NFL seinen Rücktritt erklärt. Der Superstar-Running-Back beendete seine große Karriere dort, wo sie auch angefangen hat - bei den San Diego Chargers.

Einer der besten Running Backs aller Zeiten macht Schluss. LaDainian Tomlinson unterschrieb am Montag einen Eintagesvertrag bei den San Diego Chargers und erklärte danach auf einer Pressekonferenz seinen Rücktritt.

"Ich mache das nicht, weil ich nicht mehr weiterspielen wollte. Es ist einfach an der Zeit für einen neuen Lebensabschnitt", sagte Tomlinson. L.T., der am Samstag 33 Jahre alt wird, kam in seiner glorreichen Karriere insgesamt auf 13.684 Rushing-Yards, das bedeutet in der All-Time-Liste Rang fünf.

Zahlen eines Hall-of-Famers

Seine 162 Touchdowns sind die drittmeisten aller Zeiten. Und mit seinen 145 Rushing-Touchdowns belegt er in dieser Kategorie Rang zwei. Außerdem warf Tomlinson auch noch sieben Touchdown-Pässe.

Dank ihm wurden die Chargers zu einem Powerhouse in der AFC West, auch wenn es nie für einen Super-Bowl-Titel gereicht hat. Neun Jahre spielte Tomlinson in San Diego, ehe er die letzten beiden Jahre für die New York Jets aktiv war.

Seinen größten Moment hatte Tomlinson am 10. Dezember 2006. Als er beim Spiel gegen die Denver Broncos seinen dritten Touchdown des Tages erzielte, hatte er damit den NFL-Rekord von Shaun Alexander (28 Touchdowns) gebrochen.

31 Touchdowns - NFL-Rekord!

Tomlinson stellte in dieser Saison mit 31 Touchdowns (28 Rushing) und 186 Punkten NFL-Rekorde auf - und er wurde zum NFL MVP gewählt.

"Das waren Championship-Tage für mich. Nicht nur für mich und meine Teamkollegen, auch für meine Familie. Es ist okay für mich, dass ich nie den Super Bowl gewonnen habe. Ich weiß, dass wir viele Erinnerungen haben, die wir als Championship-Tage bezeichnen können", sagte Tomlinson, der in seiner Karriere zweimal den Rushing-Title holte.

Tomlinson erklärte, dass er Ende der vergangenen Saison bereits wusste, dass er wahrscheinlich aufhören würde. Körperlich wäre er in der Lage, noch weiterzumachen, aber Tomlinson führte die mentale Beanspruchung als einen der Hauptgründe für seinen Rücktritt an.

NFL: Der Spielplan der neuen Saison

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung