Suche...

Mercedes-Benz USA steigt in die NFL ein

SID
Mittwoch, 05.10.2011 | 13:08 Uhr
Mercedes USA hat sich die Namensrechte des Louisiana Superdome für zehn Jahre gesichert
© Getty
Advertisement
NFL
Patriots @ Dolphins
NFL
Broncos @ Colts
NFL
Bears @ Lions
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NFL
Cowboys @ Raiders
NFL
Falcons @ Buccaneers
NFL
RedZone -
Week 16

Die New Orleans Saints und Mercedes-Benz USA haben einen gemeinsamen Zehn-Jahres-Vertrag unterzeichnet, der Mercedes-Benz die Namensrechte des Louisiana Superdome sichert.

Die New Orleans Saints und Mercedes-Benz USA gehen in Zukunft gemeinsame Wege. Der NFL-Klub und der Automobilhersteller haben einen gemeinsamen Zehn-Jahres-Vertrag unterzeichnet, der Mercedes-Benz die Namensrechte des Louisiana Superdome sichert.

In Zukunft wird das Stadion des Super-Bowl-Champions von 2009 Mercedes-Benz Superdome heißen.

"Ich freue mich, verkünden zu können, dass die Saints und Mercedes-Benz eine langfristige Partnerschaft eingegangen sind. Die Marke Mercedes-Benz ist führend in ihrer Branche, und wir sind uns sicher, dass sie perfekt zu unserem Stadion passt", sagte Saints-Besitzer Tom Benson.

"Ein bedeutsamer Moment"

Auch Ernst Lieb, Präsident und Geschäftsführer von Mercedes-Benz USA, zeigte sich sehr zufrieden: "Die Zusammenarbeit von Mercedes-Benz und der Weltklasse-Organisation der Saints mit dem bisherigen Superdome ist ein bedeutsamer Moment für uns, für New Orleans und den Staat Louisiana."

Der Mercedes-Benz Superdome ist international für die Ausrichtung von Sportereignissen - darunter sechs Super Bowls -, Konzerten und anderen Veranstaltungen bekannt.

Kürzlich wurden die sechsjährigen Renovierungsarbeiten des Stadions abgeschlossen, die nach dem Hurrikan Katrina im August 2005 notwendig geworden waren.

Das nächste Großereignis findet 2013 in New Orleans statt, wenn das NFL-Finale zum siebten Mal in der modernen Spielstätte ausgetragen wird.

NFL: Der 5. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung