Suche...

Manning: OP ohne Komplikationen

SID
Samstag, 10.09.2011 | 14:10 Uhr
Die Nackenoperation von Colts-Quarterback Peyton Manning verlief ohne Komplikationen
© Getty
Advertisement
NFL
Falcons @ Buccaneers
NFL
Colts @ Ravens
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NFL
Steelers @ Texans
NFL
Raiders @ Eagles
NFL
RedZone -
Week 17

Peyton Manning von den Indianapolis Colts hat seine Nackenoperation ohne Komplikationen überstanden. Trotzdem droht der Quarterback, für die komplette Saison auszufallen. Die New Orleans Saints müssen vier Wochen auf Receiver Marques Colston verzichten.

Entwarnung im Fall Peyton Manning: Seinen Ärzten Robert Watkins Sr. und Robert Watkins Jr. zufolge soll die dritte Nacken-Operation in den letzten 19 Monaten "sehr gut, ohne Komplikationen" verlaufen sein. Auch die Prognose für seine Heilung sei sehr gut.

Der Indianapolis Colts-Quarterback soll schon bald mit der Reha beginnen, die mindestens zwei Monate dauert und den vierfachen MVP für die komplette Saison außer Gefecht setzen könnte.

Colston fehlt vier Wochen

Schlechte Nachrichten gibt es derweil aus dem Lager der New Orleans Saints zu vermelden: Medienberichten zufolge soll sich Receiver Marques Colston das Schlüsselbein gebrochen haben und wird seinem Team voraussichtlich vier Wochen fehlen.

Zugezogen haben soll er sich die Verletzung in den Schlussminuten der Auftaktniederlage gegen die Green Bay Packers am Donnerstag. Eine bittere Nachricht für die Saints, bei denen auch Colstons Receiver-Kollege Lance Moore weiterhin fraglich ist.

Der 1. Spieltag der NFL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung