Suche...

Trainerstab der Carolina Panthers wird ausgetauscht

Carolina Panthers trennen sich von Coach Fox

Von SPOX
Samstag, 01.01.2011 | 14:17 Uhr
John Fox trainierte die Carolina Panthers seit 2002 als Headcoach
© Getty
Advertisement
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Nach neun Jahren trennen sich die Carolina Panthers nach der Saison von ihrem Headcoach John Fox. Das gab Panthers-Besitzer John Richardson am Freitag bekannt. Auch die Verträge mit den Assistenztrainern wurden nicht verlängert.

Es ist fix: John Fox' neuntes Jahr als Headcoach der Carolina Panthers wird zugleich sein letztes sein. Das gab der Klub am Freitag bekannt.

"Ich habe John heute mitgeteilt, dass ich alles schätze, was er in den letzten neun Jahren für uns gemacht hat, aber wie es in diesem Business nicht unüblich ist, ist es nun an der Zeit, dass wir uns in verschiedene Richtungen weiterentwickeln", erklärte Panthers-Besitzer Jerry Richardson am Freitag.

"Obwohl wir nicht alle Ziele erreicht haben, die wir uns setzten, als wir Fox 2002 verpflichteten, haben wir durchaus Highlights zu verzeichnen: Den Super Bowl, zwei NFC-Meisterschafts-Partien und der Division-Titel 2008. Wir wünschen John und seiner Familie alles Gute."

Überraschend kommt diese Nachricht weder für die Fans noch für den 55-jährigen Fox selbst. "Es ist nichts Neues. Ich bin auf Sachen wie diese schon seit Jahren vorbereitet", sagte Fox. "Es waren großartige und schöne Erinnerungen und tolle Freundschaften, an denen ich für immer festhalten werde. Aber nun bin ich bereit, ein neues Kapitel aufzuschlagen."

Captain Munnerlyn: "Die Nachricht tut weh"

Bei den Spielern macht sich bereits Wehmut breit, hatte Fox die Panthers doch seit 2002 durchgehend als Headcoach betreut. "Es ist nicht leicht, das zu verdauen", gab Tight End Dante Rosario zu.

Und Cornerback Captain Munnerlyn fügte an: "Es ist traurig und es tut weh. Er hat mich trainiert, seit ich vergangenes Jahr in die Liga kam. Das schafft eine besondere Nähe. Es macht mich traurig, ihn gehen zu sehen. Aber ich nehme an, dass der Besitzer und der General Manager versuchen, das Team besser zu machen. Also müssen wir ihnen vertrauen."

Neben der Trennung von Fox gab Richardson zudem bekannt, dass die Verträge mit den Assistenztrainern ebenfalls nicht verlängert werden.

Week 16: Horror-Pleite für Vick und Co.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung