Suche...

Abgeschobener Moss landet in Tennessee

SID
Mittwoch, 03.11.2010 | 23:33 Uhr
Randy Moss war erst im Oktober nach Minneapolis gekommen
© Getty

Die Tennessee Titans haben sich die Dienste von Wide Receiver Randy Moss gesichert. Der gerade bei den Minnesota Vikings freigestellte Spieler steht damit in der laufenden Saison bereits beim dritten Team unter Vertrag. Derweil wird Shawne Merriman bei den Buffalo Bills anheuern. Der Linebacker war vor wenigen Tagen bei den San Diego Chargers aus dem Team geflogen.

Die Tennessee Titans haben sich die Dienste von Bad-Boy Randy Moss gesichert. Der Wide Receiver, den die Minnesota Vikings am Dienstag überraschend für andere Teams freigegeben hatten, steht damit in der laufenden Saison bereits beim dritten Team unter Vertrag.

Erst Anfang Oktober war der 33-Jährige im Tausch gegen einen Drittrunden-Draftpick von den New England Patriots, dem Team des Deutschen Sebastian Vollmer, nach Minneapolis gewechselt.

Die Vikings machten zu den Gründen für die schnelle Trennung keine Angaben. Nach Informationen amerikanischer Medien soll sich Moss am Sonntag bei einem Team-Essen in der Kabine einen Ausraster geleistet haben.

Bereits zuvor hatte Moss für Negativschlagzeilen gesorgt, weil er von der NFL wegen "mangelnder Kooperation mit den Medien" zu einer Geldstrafe in Höhe von 25.000 Dollar verdonnert wurde. Dennoch kündigte er an, bis zum Saisonende keine Fragen der Journalisten beantworten zu wollen.

Merriman nach Buffalo: Während Tennessee die Offense weiter verbessert, stärken die Buffalo Bills die Defense. Mit Shawne Merriman kommt ein Linebacker, der vor einigen Jahren noch zur Creme de la Creme auf seiner Position gehörte.

Eine Knieverletzung und Eskapaden abseits des Feldes haben Merriman bei den San Diego Chargers jedoch in Ungnade fallen lassen. Vor wenigen Tagen wurde der 26-Jährige schließlich entlassen.

Merriman ist sich bewusst, dass Buffalo vielleicht seine letzte Chance ist, um seiner Karriere neues Leben einzuhauchen. Bei den Bills wird der dreimalige Pro-Bowler mit offenen Armen empfangen: "Wir wissen alle, was er drauf hat", freute sich Safety Donte Whitner. "Das wird riesig!"

Bills-Manager Buddy Nix, der Merriman aus seiner Zeit in San Diego kennt, erklärte: "Er wird unserer Defense mit Sicherheit helfen. Er ist einer, der den Unterschied ausmachen kann." Buffalo ist nach sieben Spielen noch ohne Saisonsieg, scheiterte aber mehr als einmal nur knapp. Vielleicht ist Shawne Merriman das Puzzlestück, dass dem Team den ersten Sieg beschert.

Vikings schmeißen Moss raus - Colts gewinnen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung