Donnerstag, 26.08.2010

Bald 18 Spieltage?

NFL plant mehr Spiele

Die Spieltage in der NFL sollen von 16 auf 18 aufgestockt werden. "Die Fans wollen weniger Vorbereitungs- und mehr Ligaspiele", so der NFL-Commissioner Roger Goodell.

In naher Zukunft soll es nur noch zwei Spiele in der Pre-Season geben
© Getty
In naher Zukunft soll es nur noch zwei Spiele in der Pre-Season geben

Die NFL plant die Aufstockung des regulären Spielbetriebs von 16 auf 18 Spieltage. Im Gegenzug könnten die Saison-Vorbereitungsspiele von vier auf zwei reduziert werden. Dies teilte der NFL-Commissioner Roger Goodell am Mittwoch auf einer Pressekonferenz am Rande eines Treffens der Klubbesitzer in Atlanta mit.

"Aus unserer Sicht steht das Konzept. Wir haben eine große Übereinstimmung erzielt und glauben, dass wir das Richtige für die Spieler, die Fans und das Spiel tun", sagte Goodell, der auch Unterstützung im Fanlager ausmachte: "Die Fans haben sich ebenfalls klar geäußert, sie wollen weniger Vorbereitungs- und mehr Ligaspiele."

Die Aufstockung könnte bereits für die Spielzeit 2012 umgesetzt werden. Ein entsprechender Antrag soll nun an die Spieler-Vereinigung NFLPA gerichtet werden, mit der sich die NFL-Verantwortlichen derzeit in Verhandlungen über einen neuen Tarifvertrag befinden.

Sydney Rice fällt zwei Monate aus

Das könnte Sie auch interessieren
Cam Newton musste in der Vorwoche an der Schulter operiert werden

Panthers: Newton "ohne Zweifel" bis Saisonstart fit

Tony Romo bleibt ein X-Faktor auf dem Quarterback-Markt

Broncos "nicht an Romo dran"?

Adrian Peterson ist nach dem Aus bei den Vikings weiterhin auf dem Markt

Peterson stellt klar: "Geht nicht ums Geld"


Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Für welches Team spielt Tony Romo 2017?

Dallas Cowboys
Denver Broncos
New York Jets
Buffalo Bills
Chicago Bears
Ein anderes Team
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - US-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.