Montag, 04.01.2010

NFL

Buffalo Bills feuern Trainer Fewell

Die Buffalo Bills haben sich nach Ablauf der regulären Saison von Cheftrainer Perry Fewell und seinem Betreuerstab getrennt.

Nicht mehr Trainer der Buffalo Bills: Perry Fewell
© sid
Nicht mehr Trainer der Buffalo Bills: Perry Fewell

Perry Fewell ist nicht mehr Chefcoach der Buffalo Bills. Der Klub gab nach Ablauf der regulären Saison, in der mit einer Bilanz von 6:10-Siegen die Play-off-Teilnahme verpasst wurde, die Trennung von Fewell und dessen gesamtem Trainerteam bekannt.

Dies bedeutet allerdings nicht, das die Tür für Perry Fewell endgültig geschlossen ist.

Tür noch nicht geschlossen

Offenbar soll der ehemalige Defense-Coordinator, der das Amt des Cheftrainers im November von seinem Vorgänger Dick Jauron übernommen hatte, auch weiterhin ein Kandidat für den Trainerposten in der kommenden Saison sein, wie der Klub mitteilte.

Nach Ablauf der Saison belegt das Team den letzten Platz in der AFC East. Unter Fewell konnten die Bills von sieben Partien drei für sich entscheiden.

Dabei gelang unter anderem ein 30:7-Sieg gegen die Indianapolis Colts. Allerdings war der Play-off-Teilnehmer ohne zahlreiche Stammspieler angetreten.

Alles zum US-Sport

Bilder des Tages, 4. Januar
Van Bommel, Gomez, Robben, Altintop und Olic schwitzen bei Bullenhitze im Trainingslager des FC Bayern in Dubai
© Getty
1/6
Van Bommel, Gomez, Robben, Altintop und Olic schwitzen bei Bullenhitze im Trainingslager des FC Bayern in Dubai
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0401/4-januar-justine-henin-nfl-chargers-larry-english-new-orleans-saints.html
Das College-Team der Memphis Tigers stimmt sich auf die Partie gegen Houston ein. Mit Erfolg: Es gab einen 93:52-Kantersieg
© Getty
2/6
Das College-Team der Memphis Tigers stimmt sich auf die Partie gegen Houston ein. Mit Erfolg: Es gab einen 93:52-Kantersieg
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0401/4-januar-justine-henin-nfl-chargers-larry-english-new-orleans-saints,seite=2.html
Neulich in der Bronx. Naja, nicht ganz: Fans halten sich warm vor dem NFL-Match zwischen den New York Jets gegen Cincinnati in New Jersey
© Getty
3/6
Neulich in der Bronx. Naja, nicht ganz: Fans halten sich warm vor dem NFL-Match zwischen den New York Jets gegen Cincinnati in New Jersey
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0401/4-januar-justine-henin-nfl-chargers-larry-english-new-orleans-saints,seite=3.html
Justine Henin ist nach ihrer Auszeit zurück auf der Tour. In Brisbane schlug die Belgierin gleich mal Nadia Petrowa in zwei Sätzen
© Getty
4/6
Justine Henin ist nach ihrer Auszeit zurück auf der Tour. In Brisbane schlug die Belgierin gleich mal Nadia Petrowa in zwei Sätzen
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0401/4-januar-justine-henin-nfl-chargers-larry-english-new-orleans-saints,seite=4.html
Knackig, knackig. Mark Burnell sagt den nächsten Spielzug der New Orleans Saints im Match gegen die Carolina Panthers an
© Getty
5/6
Knackig, knackig. Mark Burnell sagt den nächsten Spielzug der New Orleans Saints im Match gegen die Carolina Panthers an
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0401/4-januar-justine-henin-nfl-chargers-larry-english-new-orleans-saints,seite=5.html
Der Mann, der da aus dem Nebel kommt, ist Larry English von den San Diego Chargers vor dem NFL-Match gegen die Washington Redskins
© Getty
6/6
Der Mann, der da aus dem Nebel kommt, ist Larry English von den San Diego Chargers vor dem NFL-Match gegen die Washington Redskins
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0401/4-januar-justine-henin-nfl-chargers-larry-english-new-orleans-saints,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Der MVP in dieser Saison wird...

Tom Brady
Derek Carr
Ezekiel Elliott
David Johnson
Matt Ryan
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.