Suche...

NFL

Buffalo Bills feuern Trainer Fewell

SID
Montag, 04.01.2010 | 21:47 Uhr
Nicht mehr Trainer der Buffalo Bills: Perry Fewell
© sid
Advertisement
MLB
Live
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
NBA
Live
Rockets @ Warriors
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Die Buffalo Bills haben sich nach Ablauf der regulären Saison von Cheftrainer Perry Fewell und seinem Betreuerstab getrennt.

Perry Fewell ist nicht mehr Chefcoach der Buffalo Bills. Der Klub gab nach Ablauf der regulären Saison, in der mit einer Bilanz von 6:10-Siegen die Play-off-Teilnahme verpasst wurde, die Trennung von Fewell und dessen gesamtem Trainerteam bekannt.

Dies bedeutet allerdings nicht, das die Tür für Perry Fewell endgültig geschlossen ist.

Tür noch nicht geschlossen

Offenbar soll der ehemalige Defense-Coordinator, der das Amt des Cheftrainers im November von seinem Vorgänger Dick Jauron übernommen hatte, auch weiterhin ein Kandidat für den Trainerposten in der kommenden Saison sein, wie der Klub mitteilte.

Nach Ablauf der Saison belegt das Team den letzten Platz in der AFC East. Unter Fewell konnten die Bills von sieben Partien drei für sich entscheiden.

Dabei gelang unter anderem ein 30:7-Sieg gegen die Indianapolis Colts. Allerdings war der Play-off-Teilnehmer ohne zahlreiche Stammspieler angetreten.

Alles zum US-Sport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung