Suche...

NFL

Colts wahren weiße Weste gegen Jaguars

SID
Freitag, 18.12.2009 | 08:42 Uhr
Peyton Manning brachte 23 von 30 Pässen an den Mann
© sid
Advertisement
NFL
Live
Falcons @ Patriots
NFL
Live
Saints @ Packers (DELAYED)
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards
NHL
Canadiens @ Blackhawks

Mit einem 35:31 bei den Jacksonville Jaguars bleiben die Indianapolis Colts in der NFL auch im 14. Saisonspiel siegreich. Quarterback Peyton Manning warf in einem Offensiv-Feuerwerk vier Touchdown-Pässe.

Die Indianapolis Colts bleiben in der NFL weiter auf Kurs. Bei den Jacksonville Jaguars setzte sich die Mannschaft von Star-Quarterback Peyton Manning 35:31 durch und bleibt in der Liga weiter siegreich. Indianapolis hat nun 14 Siege aus 14 Saisonspielen auf dem Konto. Jacksonvilles Chancen auf die Playoffs sind nur noch theoretisch.

In einer dramatischen Partie warf Manning (308 Yards, 1 INT) vier Touchdown-Pässe und sicherte den Colts so ihre weiße Weste. Im letzten Viertel lagen die Gäste in Jacksonville drei Zähler zurück, als Manning einen 65-Yard-Touchdown-Pass auf Reggie Wayne (132 Yards, 1 TD) an den Mann brachte.

Die Jaguars kamen im Gegenzug noch bis zur 33-Yards-Linie der Colts, doch Jacob Lacey fing den Pass von Quarterback David Garrard (223 Yards, 3 TD, 1 INT) ab und machte so den Sieg für Indianapolis perfekt.

Shootout mit wenigen Fehlern

"So sind wir. Wir sind für die kompletten 60 Minuten gemacht. Es mag nicht die ganze Zeit schön aussehen, aber wir bringen die Spiele zu Ende", resümierte Wayne.

Das Spiel glich über weite Strecken einen Shootout. Beide Teams schafften einige Big Plays und machten kaum Fehler. Es wurden insgesamt 714 Yards Raumgerwinn und 43 First Downs erzielt. Im Gegenzug gab es nur sechs Punts und zwei Turnovers.

Bengals-Receiver Chris Henry stirbt nach Autounfall

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung