Suche...

NFL

Cowboys stoppen die Saints

SID
Sonntag, 20.12.2009 | 10:08 Uhr
Drew Brees brachte 29 von 45 Pässen an den Mann
© sid
Advertisement
NFL
Ravens @ Vikings
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards

Die Dallas Cowboys haben den New Orleans Saints in der NFL nach 13 Siegen in Folge die erste Saisonniederlage beigebracht. Die Saints mussten sich zuhause 17:24 geschlagen geben.

Die New Orleans Saints haben in der NFL nach zuvor 13 Siegen in Folge ihren Nimbus der Unbesiegbarkeit verloren. Gegen die Dallas Cowboys, die mit nun neun Siegen ihre Chancen auf die Playoffs wahrten und endlich ihren Dezember-Fluch besiegten, unterlagen die Saints am Samstag im eigenen Stadion mit 17:24.

Dallas-Quarterback Tony Romo warf dabei Pässe für 312 Yards, sein Gegenüber stand im mit 298 Yards nur wenig nach, sechs Sekunden vor Schluss der Partie wurde er aber an der Mittellinie von DeMarcus Ware zu Boden gebracht und verlor den Ball. Running Back Marion Barber erzielte zwei Touchdowns, einen weiteren steuerte Miles Austin bei. Für New Orleans trugen Mike Bell und Lance Moore das Leder-Ei in die Endzone.

Colts behalten ihre weiße Weste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung