NBA-Preview: Atlantic Division

Lopez verletzt - Katastrophe für die Nets!

Von SPOX
Donnerstag, 22.12.2011 | 10:24 Uhr
Deron Williams (r.) muss erst mal auf den verletzten Brook Lopez (M.) verzichten in NJ
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Rays @ Blue Jays
MLB
Live
Reds @ Cubs
MLB
Indians @ Twins
MLB
Diamondbacks @ Astros
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Braves @ Rockies
NFL
Buccaneers @ Jaguars
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Die Machtverhältnisse in der Atlantic Division sind klar zementiert: Erst kommen die Knicks und ihr überragender Frontcourt, die erfahrenen Celtics, die ausgeglichenen 76ers - und dann erst die Nets. Dabei wollte Oligarch Prokhorov unbedingt einen zweiten Superstar neben Deron Williams. Die Gegenwart der Raptors sieht noch düsterer aus.

Boston Celtics

Deswegen wird die Saison ein Erfolg: Die Mavs traten letzte Saison den Beweis an, dass mit Erfahrung die individuelle Unterlegenheit eines Teams kompensiert werden kann. Auf diesen Effekt werden auch die Celtics hoffen. Mit Ray Allen, Kevin Garnett (35), Paul Pierce (34) und Jermaine O'Neal (33) haben vier der fünf Starter die 30 weit überschritten und alles in der NBA erlebt. Sie werden sich wie in den letzten Jahren die Würfe uneigennützig teilen und Defizite in Athletik und Schnelligkeit mit viel Routine ausgleichen. Und: Mit dem Trade von Brandon Bass für Big Baby Davis machte Boston alles richtig. Während Bass trotz Größennachteilen emsig am Korb rackert und vielseitiger ist, neigt Davis dazu, sich auf seinen wackeligen Mitteldistanzwurf zu verlassen.

Deswegen wird die Saison ein Misserfolg: So optimistisch der Mavs-Titel die Celtics machen könnte: Boston wirkte bei aller Routine im letzten Jahr doch überaltert. Für jugendlichen Elan sorgt nach dem Saisonaus für Jeff Green (Herzprobleme) nur Point Guard Rajon Rondo (25) mit seiner Athletik und dem Auge (11,2 Assists), doch auch bei ihm gibt es zahlreiche Fragezeichen: Hat sich sein miserabler Wurf endlich verbessert (23,3 Prozent Dreier)? Wie geht er mit den Trade-Gerüchten um? Außerdem zweifelhaft: Auf der Center-Position ist Boston extrem dünn besetzt mit dem gebrechlichen O'Neal, Backup Chris Wilcox kann ebenfalls keine Antwort sein - weswegen Garnett wohl auch auf der Fünf aushelfen muss.

Prognose: 2. Platz in der Atlantic Division. Gegenüber der neuen Macht NY klafft schon jetzt ein Loch, aber Boston profitiert davon, dass ihre Division eine der schwächsten der NBA ist.

Die New Jersey Nets in der Preview

Die New York Knicks in der Preview

Die Philadelphia 76ers in der Preview

Die Toronto Raptors in der Preview

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung