Dirk Nowitzki: "Tue alles, um eine OP zu verhindern"

Nowitzkis Knie erneut angeschwollen

Von SPOX
Dienstag, 16.10.2012 | 09:24 Uhr
In Dallas setzt man große Hoffnungen auf die Rückkehr von Dirk Nowitzki.
© Getty
Advertisement
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles

Das rechte Knie von Dirk Nowitzki ist erneut angeschwollen. Er wolle eine OP unbedingt vermeiden. Die Entscheidung soll innerhalb einer Woche fallen. Derweil haben die Mavs die Houston Rockets in einem Preseason-Game bezwungen. Anschließend suspendierte Rick Carlisle Delonte West wegen teamschädlichen Benehmens.

Große Sorge um das Knie von Dirk Nowitzki: Die Pause gegen Barcelona hat nicht gereicht, die Schwellung ist zurück. Dirk Nowitzki kämpft weiterhin mit großen Problemen im rechten Knie. Trotz lediglich leichter Trainingseinheiten nach der Rückkehr von der NBA Europe Live Tour war an einen Einsatz des Deutschen im Preseason Game gegen die Houston Rockets nicht zu denken. Die Schwellung war Nowitzki zufolge "zum dritten oder vierten Mal zurückgekommen".

Er wolle, so Nowitzki, die Belastung in der laufenden Woche erneut reduzieren. Ein bisschen Konditionsarbeit steht auf seinem Programm, vor allem aber soll das Knie geeist werden. "Ich tue alles, um eine Operation zu verhindern", sagte Nowitzki am Montagabend am Rande der Partie gegen Houston.

Ende der Woche soll die Entscheidung über die OP fallen. Ein Eingriff würde voraussichtlich eine Pause von drei bis sechs Wochen bedeuten. In zwei Wochen beginnt die NBA-Saison.

"Ich denke, es ist offensichtlich, dass ich diesen Eingriff zu diesem Zeitpunkt nicht machen lassen möchte. Wenn, dann würde ich das gern nach der Saison machen. Irgendwie durch die Saison kommen." Zuversicht klingt irgendwie anders.

Der 34-Jährige hatte von Freitag bis Sonntag trainiert und noch am Montag beim Shootaround teilgenommen - anschließend traten die Probleme erneut auf. "Wenn die Schwellung immer wieder auftritt, dann kann ich damit natürlich nicht durch eine Saison mit 82 Spielen und möglichst langen Playoffs kommen", so Nowitzki weiter. Ihm bleibt nun nichts als abzuwarten...

Mavs suspendieren Delonte West: Rick Carlisle hat Delonte West eine Denkpause verordnet. Der Mavs-Coach suspendierte den Guard wegen "teamschädlichen Benehmens". Wie lange West zum Zuschauen verdammt sein wird, wurde nicht bekannt. Es soll wohl aber nicht länger als ein Tag oder ein Preseason-Spiel sein.

"ESPNDallas.com" zufolge habe der 29-Jährige seine Sperre zu einem guten Teil einem Ausraster in der Kabine nach dem Houston-Spiel zu verdanken. West kam in 16 Minuten nur auf mickrige 2 Punkte, 2 Assists und 1 Rebound.

West leidet an einer bipolaren Störung. Noch in der Nacht auf Dienstag twitterte er "Sorry Moma...". Ob es damit getan ist?

Starke Leistung beim Preseason-Erfolg gegen Houston: Ohne Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks am Montagabend einen 123:104-Erfolg vor heimischem Publikum gegen die Houston Rockets eingefahren. Dallas überzeugte ohne seinen Führungsspieler und zeigte, dass das Team von Rick Carlisle eine Woche nach der Europa-Tour bereits einen großen Schritt weiter ist.

Die Topscorer: Rookie Jae Crowder (20 Punkte in 15 Minuten) und O.J. Mayo. Mayo trat mit bandagierter Wurfhand an, kam dennoch auf 20 Zähler (7/12 aus dem Feld) und zeigte zum ersten Mal, welchen Scoring Punch er den Mavs geben kann. Vier weitere Spieler punkteten zweistellig: Shawn Marion (15), Vince Carter (15), Elton Brand (10) und Brandan Wright (10). Darren Collison kam auf 8 Punkte und 8 Assists.

Die Entscheidung fiel nach einem 57:58-Rückstand zur Pause im dritten Viertel, als die Mavs das Tempo anzogen. Dank vier Fast Breaks legten sie einen 20:0-Zwischenspurt zum 77:62 hin. Mayo steuerte allein in dieser Phase 10 Punkte und zwei Assists bei. Stark: Crowder erzielte 18 seiner 20 Punkte im Schlussviertel.

Bei den Gästen kam Kevin Martin auf 23 Punkte. Jeremy Lin fehlte. Eine eingeplante Pause, um das Knie zu schonen, hieß es.

NBA: Der Spielplan 2012/13

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung