Dienstag, 29.06.2010

Ab Donnerstag offen für alles?

Nowitzki löst Mavs-Vertrag auf!

Wohin führt der Weg von Dirk Nowitzki? Geht das "German Wunderkind" auch künftig für die Dallas Mavericks auf Korbjagd? Oder zieht es ihn zu einem Top-Team, um endlich den ersehnten Titel einzufahren? Darüber entscheidet Nowitzki allein - denn am Dienstag löste er erwartungsgemäß seinen Vertrag mit den Mavs auf.

Kehrt Dirk Nowitzki den Dalles Mavericks nach zwölf Jahren tatsächlich den Rücken?
© Getty
Kehrt Dirk Nowitzki den Dalles Mavericks nach zwölf Jahren tatsächlich den Rücken?

Dirk Nowitzki ist frei. Erstmals in seiner Karriere. Der 32-Jährige hat laut "ESPN" wie angekündigt die Option gezogen und seinen noch einen Jahr laufenden Vertrag mit den Dallas Mavericks aufgelöst. Dies teilte er seinem Klub offiziell mit. Doch ist Nowitzki als Free Agent auch offen für alles?

Ab Donnerstag darf er nun zwar mit jedem NBA-Team über einen Kontrakt verhandeln. Der erste Ansprechpartner werden aber wohl weiterhin die Mavs sein. Vereins-Präsident Donnie Nelson hat bereits einen Flug nach Deutschland gebucht, um mit seinem Star zu sprechen.

Vertrag mit No-Trade-Klausel?

Viele Experten gehen ohnehin davon aus, dass Nowitzkis Schritt lediglich taktischer Natur war. 17,6 Millionen Euro hätte er im kommenden Jahr verdient. Um den Texanern den Weg zur Verpflichtung weiterer Stars freizumachen, könnte er nun einen neuen Vertrag mit anderer Gehaltsstaffelung unterschreiben.

Im Gespräch soll ein mit 80 Millionen Euro dotierter Kontrakt über vier Jahre sein. Dieser könnte eine No-Trade-Klausel enthalten - die Mavs könnten Nowitzki also nicht gegen einen anderen Spieler tauschen.

Eine solche Klausel ist Profis vorbehalten, die mindestens acht Jahre in der NBA spielen und ihrem aktuellen Klub vier oder mehr Jahre treu sind. Der einzige Spieler, der derzeit über diese Auflage verfügt, ist Kobe Bryant von den Los Angeles Lakers.

Nelson: "Herz hängt an Dallas"

Somit bekommt Nelson trotz der neuen Entwicklungen keine Bauchschmerzen: "Ich denke, sein Herz hängt an Dallas. In diesem Geschäft soll man zwar niemals nie sagen, aber wir werden alles tun, damit er bleibt." Ein starkes Pfund ist auch die enge Bindung zwischen Mavs-Boss Mark Cuban und Nowitzki.

Doch zu sicher sollten sich die Texaner nicht sein. 2004 schien ein neuer Vertrag für Steve Nash auch nur Formsache zu sein. Doch der Kanadier entschied sich anders und läuft seit sechs Jahren für die Phoenix Suns auf.

Planen die Heat den Mega-Deal?

Dirk Nowitzki: Seine Top-Ten-Highlights
Platz 10: Im Februar 2002 stellt Nowitzki gegen die Celtics mit 23 Rebounds eine persönliche Bestmarke auf. Außerdem gelangen ihm 33 Punkte
© Getty
1/10
Platz 10: Im Februar 2002 stellt Nowitzki gegen die Celtics mit 23 Rebounds eine persönliche Bestmarke auf. Außerdem gelangen ihm 33 Punkte
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-top-ten/dirk-nowitzki-top-ten.html
Platz 9: Auch Reggie Evans kann The German Wunderkind nicht stoppen. Im Januar 2004 versenkt Nowitzki (43 Punkte) gegen die Sonics acht Dreier
© Getty
2/10
Platz 9: Auch Reggie Evans kann The German Wunderkind nicht stoppen. Im Januar 2004 versenkt Nowitzki (43 Punkte) gegen die Sonics acht Dreier
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-top-ten/dirk-nowitzki-top-ten,seite=2.html
Platz 8: Dallas startet schwach in die Saison 2008/2009. Mit einer 39-Punkte-Vorstellung in New York führt Nowitzki Dallas zurück in die Erfolgsspur
© Getty
3/10
Platz 8: Dallas startet schwach in die Saison 2008/2009. Mit einer 39-Punkte-Vorstellung in New York führt Nowitzki Dallas zurück in die Erfolgsspur
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-top-ten/dirk-nowitzki-top-ten,seite=3.html
Platz 7: Gegen die Milwaukee Bucks gelingt dem Deutschen in seiner zehnten NBA-Saison sein erstes Triple-Double - 29 Punkte, 12 Assists, 10 Rebounds
© Getty
4/10
Platz 7: Gegen die Milwaukee Bucks gelingt dem Deutschen in seiner zehnten NBA-Saison sein erstes Triple-Double - 29 Punkte, 12 Assists, 10 Rebounds
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-top-ten/dirk-nowitzki-top-ten,seite=4.html
Platz 6: In einem Thriller gegen den Angstgegner aus Golden State erzielt Dallas' Topscorer 2006 51 Punkte. Doch die Mavericks verlieren 121:122
© Getty
5/10
Platz 6: In einem Thriller gegen den Angstgegner aus Golden State erzielt Dallas' Topscorer 2006 51 Punkte. Doch die Mavericks verlieren 121:122
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-top-ten/dirk-nowitzki-top-ten,seite=5.html
Platz 5: Im fünften Spiel der Western-Conference-Finals 2006 gegen Phoenix erzielt Nowitzki 50 Punkte. Dallas steht kurz vor dem Finaleinzug
© Getty
6/10
Platz 5: Im fünften Spiel der Western-Conference-Finals 2006 gegen Phoenix erzielt Nowitzki 50 Punkte. Dallas steht kurz vor dem Finaleinzug
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-top-ten/dirk-nowitzki-top-ten,seite=6.html
Platz 4: November 2009, Nowitzki erzielt 29 der 40 Punkte gegen Utah im letzten Viertel und leitet eine spektakuläre Wende ein. Übrigens ein Mavs-Rekord
© Getty
7/10
Platz 4: November 2009, Nowitzki erzielt 29 der 40 Punkte gegen Utah im letzten Viertel und leitet eine spektakuläre Wende ein. Übrigens ein Mavs-Rekord
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-top-ten/dirk-nowitzki-top-ten,seite=7.html
Platz 3: Im 7. Spiel der Conference-Semifinals 2006 gegen die Spurs versenkt Dirk (37 Pkt., 15 Reb.) kurz vor Schluss einen extrem wichtigen Korbleger
© Getty
8/10
Platz 3: Im 7. Spiel der Conference-Semifinals 2006 gegen die Spurs versenkt Dirk (37 Pkt., 15 Reb.) kurz vor Schluss einen extrem wichtigen Korbleger
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-top-ten/dirk-nowitzki-top-ten,seite=8.html
Platz 2: Am 2. Dezember 2004 erzielt Nowitzki 53, Tracy McGrady 48 Punkte. Das Duell ist einer der spektakulärsten Showdowns der letzten Jahre
© Getty
9/10
Platz 2: Am 2. Dezember 2004 erzielt Nowitzki 53, Tracy McGrady 48 Punkte. Das Duell ist einer der spektakulärsten Showdowns der letzten Jahre
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-top-ten/dirk-nowitzki-top-ten,seite=9.html
Platz 1: 17. Mai 2011, Spiel 1 der Conference Finals gegen Oklahoma City. Dirk (48 Pkt.) trifft alle 24 Freiwürfe - NBA-Playoff-Rekord.
© Getty
10/10
Platz 1: 17. Mai 2011, Spiel 1 der Conference Finals gegen Oklahoma City. Dirk (48 Pkt.) trifft alle 24 Freiwürfe - NBA-Playoff-Rekord.
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-top-ten/dirk-nowitzki-top-ten,seite=10.html
 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.