Suche...
NBA

NBA-News: Russell Westbrook mit emotionalem Abschieds-Post nach Trade von den Oklahoma City Thunder

Von SPOX
Russell Westbrook und James Harden werden künftig gemeinsam für die Houston Rockets auflaufen.

Nach dem der Trade von Russell Westbrook von den Oklahoma City Thunder zu den Houston Rockets hat sich der Pont Guard in einem emotionalen Instagram-Post von den Thunder-Fans verabschiedet. James Harden freut sich bereits auf die Wiedervereinigung mit seinem Freund.

"Ich kann die ganzen Emotionen, die ich habe, gar nicht in Worte fassen. Es war eine super Reise, Oklahoma!", schrieb Westbrook auf seiner Instagram-Plattform. "Ich bin in Oklahoma mit großartigen Menschen groß geworden. Sie machen Oklahoma zu einem so wunderschönen Ort."

Nach tagelangen Spekulationen um einen möglichen Trade ihres Superstars, einigten sich die Thunder in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf einen Deal mit den Rockets. Westbrook wird künftig in Houston auflaufen, dafür bekommt OKC Chris Paul, zwei Erstrundenpicks sowie zwei Pick-Swaps.

"Ihr habt mich in allen Hochs und Tiefs unterstützt, habt in guten wie in schlechten Zeiten an meiner Seite gestanden. Dafür bin ich euch für ewig dankbar", so der 30-Jährige in Richtung der Fans, Coaches, Teamkollegen und der gesamten Thunder-Organisation um General Manager Sam Presti und dem Vorsitzenden der Besitzergruppe Clay Bennett.

In Houston wartet eine Wiedervereinigung mit James Harden auf Westbrook. Die beiden Guards standen bereits von 2009 bis 2012 gemeinsam auf dem Parkett, damals noch im Trikot der Thunder. Westbrook und Harden verbindet seitdem eine enge Freundschaft, The Beard zeigte sich dementsprechend begeistert von dem Trade.

James Harden nach Westbrook-Trade: "Wird ein spaßiges Jahr"

"Als ich OKC verlassen habe, war ich traurig. Aber Houston hat mir ein Zuhause gegeben", erklärte Harden bei einem Sneaker-Event. "Nun hat sich eine Möglichkeit aufgetan, da Russ unglücklich war. Und jetzt sind wir wieder zusammen. Das wird ein sehr spaßiges Jahr, das garantiere ich euch."

Im letzten Jahr der gemeinsamen Zusammenarbeit in Oklahoma City erreichten Westbrook und Harden gemeinsam mit Kevin Durant die NBA Finals, in denen sie sich in fünf Spielen den Miami Heat um LeBron James geschlagen geben mussten.

Nachdem die Thunder vor gut einer Woche Paul George in einem Trade an die Clippers abgaben, unternahm die Franchise mit dem Trade von Westbrook nun den nächsten Schritt in Richtung Rebuild.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung