Suche...
NBA

NBA-News - Nets-GM verrät: Kevin Durant war vom System in Brooklyn beeindruckt

Von SPOX
Kevin Durant spielt in der kommenden Saison für die Brooklyn Nets.

Kevin Durant hat sich in seiner Free Agency für die Brooklyn Nets entschieden. Nets-GM Sean Marks sprach nun über den Coup und erklärte, dass dem zweidamaligen Finals-MVP vor allem die Kultur in Brooklyn gefallen habe. Dazu soll es viel Lob für Coach Kenny Atkinson gegeben haben.

"Er hat uns einige Dinge erzählt", verriet Marks bei Joe Benigno and Evan Roberts bei WFAN. "'Ich mag das System. Ich mag, wie hart ihr spielt. Ihr seid nie aus dem Spiel und man kann euch nie auf die leichte Schulter nehmen.' Das waren die ersten Sachen, die Durant zu mir über das Team gesagt hat", erklärte Marks.

Lob soll Durant auch für Coach Kenny Atkinson übriggehabt haben, der diese Kultur bei den Nets implementiert habe. Dass sich Atkinson nun wegen Durant ändern wird, glaubt Marks derweil nicht. "Er wird nichts anders machen, das kann ich euch versichern. Kenny ist Kenny und das wissen die Leute auch."

Nets-GM: Spieler lieben Atkinson

Gleichzeitig gab Marks aber auch an, dass sich in der Organisation einige Dinge ändern werden, auch weil mit KD, Kyrie Irving, DeAndre Jordan oder auch Garrett Temple einige Veteranen zum Team stießen. "Sie wissen aber, was sie hier erwartet. Sie wissen, wer Kenny ist und sie lieben seine Emotionen, die er nicht zurückhält."

Atkinson ist nun bereits seit drei Spielzeiten der Coach der Nets, wobei in der vergangenen Saison der größte Erfolg gelang. Brooklyn erreichte mit einer Bilanz von 42-40 nach vier Jahren erstmals wieder die Playoffs, wo allerdings in der ersten Runde gegen die Philadelphia 76ers (1-4) Schluss war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung