Suche...
NBA

NBA-News: James Harden unbesorgt über Zusammenspiel mit Russell Westbrook bei den Houston Rockets

Von SPOX
James Harden und Russell Westbrook sind die großen Hoffnungsträger der Houston Rockets.

James Harden hat im Rahmen einer Fragerunde für junge Fans Stellung zu verschiedenen Themen genommen. Unter anderem sprach Harden über das zukünftige Zusammenspiel mit Russell Westbrook. Zudem will er für die kommende Saison neue Moves einstudieren.

"Wir haben schon in der NBA und bei den Olympischen Spielen zusammengespielt. Wenn du so viel Talent hast, fügt sich alles von alleine. Du redest miteinander, du gehst raus und kämpfst Angriff für Angriff. Im Laufe der Saison arbeitest du an verschiedenen Sachen, das ist alles", sagte Harden bezüglich möglicher Anpassungen gegenüber von Marc Berman von Fox 26.

Houston werde Westbrook mit offenen Armen empfangen, der Übergang sei für diesen aufgrund der bereits bestehenden Gruppe einfach. "Wir haben Jungs mit Basketball-IQ, die bereit sind Opfer zu bringen, deshalb wird es keine Probleme geben."

Harden und Westbrook spielten von 2009 bis 2012 gemeinsam mit Kevin Durant für die Oklahoma City Thunder. In der vergangenen Spielzeit legte Harden 36,1 Punkte im Schnitt auf - Karrierebestwert. Westbrook verbuchte zum dritten Mal in Folge einen Triple-Double-Schnitt über die gesamte Saison (22,9/11,1/10,7).

James Harden will Stepback-Jumper weiter verbessern

Auf die Frage eines Jungen, ob Harden weiter an seinem "Traveling Stepback" arbeiten werde, entgegnete dieser: "Auf dem höchsten Level musst du Wege finden, jedes Jahr besser zu werden und dir einen Vorteil zu verschaffen. Und das mache ich auch. Es sind keine Schritte."

Auch dieses Jahr werde er sich etwas Kreatives ausdenken. "Es wird wie Schritte aussehen, ist es aber nicht. Solange es nicht gepfiffen wird, werde ich kreativ bleiben und dem Spiel meinen Stempel aufdrücken." Auch auf seiner Tour im Sommer durch China und Europa habe er Kindern vermittelt, dass sie sich durch diesen Move vom Rest der Gruppe unterscheiden und besser werden können.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung