Suche...
NBA

NBA Free Agency im Live-Ticker - Rund um die NBA: Im Falle eines Trades: Russell Westbrook will wohl zu den Miami Heat

Von Philipp Jakob
Russell Westbrook möchte offenbar im Falle eines Trades zu den Miami Heat wechseln.

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Sixers der Favorit im Osten?

0.00 Uhr: Kleiner Nachtrag, der aus Trade-Sicht interessant ist: Rookie Tyler Herro hat nun auch offiziell seinen Vertrag bei den Miami Heat unterschrieben. Der Nr.13-Pick von 2019 darf damit für 30 Tage nicht getradet werden.

23.40 Uhr: Da es im NBA-Universum derzeit ziemlich ruhig zugeht, verabschiede ich mich. Morgen wird euch der geschätzte Kollege Robert Arndt mit der neuesten Ausgabe RudNBA beglücken. Schon einmal viel Spaß dabei und nun gute Nacht!

23.32 Uhr: Am Rande des Mavs-Spiels wurde übrigens Teambesitzer Mark Cuban interviewt. Der ließ dabei verlauten, dass Luka Doncic in der Offseason an seinen Dribbling-Skills mit der linken Hand arbeiten und künftig explosiver bei seinen Drives agieren möchte. Da dürfen sich die Mavs-Fans also auf was freuen ...

23.20 Uhr: Die ersten beiden Spiele der Summer League des heutigen Tages/der heutigen Nacht sind rum. Die Mavs haben auch ohne Cameron Payne mit 79:71 gegen Kroatien gewonnen, die Pistons setzten sich mit 96:81 gegen Philly durch. Als nächstes sind die Bulls und Hornets sowie die Nets und Magic an der Reihe.

23.11 Uhr: Ennis bleibt also bei den Sixers, Kawhi zieht es an die Westküste zu den Clippers. Welche Deals sonst noch so in der Free Agency über die Bühne gegangen sind, seht ihr hier.

23.02 Uhr: Warum hat James Ennis bei den Sixers verlängert? Der Grund ist denkbar einfach, wie er gegenüber Keith Pompey vom Philadelphia Inquirer erklärt: "Weil wir ein gutes Team und eine gute Chance haben, zu gewinnen. Wir hatten schon im vergangenen Jahr eine gute Chance. Jetzt ist Kawhi weg. Er ist im Westen, also werden wir in die Finals im Osten spazieren." Ob Giannis da auch noch ein Wörtchen mitzureden hat?

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Wo landet Kyle Korver?

22.56 Uhr: Paul Garcia vom Spurs-Blog ProjectSpurs vermeldet, dass Kyle Korver die Waiver-Liste überstanden hat und damit bei seinem Wunsch-Team unterschreiben kann. Die Lakers, Sixers und Bucks gelten als interessiert.

22.49 Uhr: Da in den Kommentaren die Frage nach J.R. Smith aufkam: Der Guard könnte insofern interessant für die Thunder sein, da seine 15,7 Mio. Dollar für die kommende Saison nur teilweise garantiert sind. Die Deadline für eine Entlassung ist der 15. Juli. In dem Fall müsste das jeweilige Team nur 3,9 Mio. Dollar an den 33-Jährigen zahlen. Frage damit beantwortet?

22.43 Uhr: Demnach wollen die Hawks zwar einen Veteranen verpflichten, gleichzeitig aber keine Minuten von den jungen Spielern wegnehmen. Der 42-jährige Carter könnte allerdings nach einer größeren Rolle Ausschau halten, als die Hawks anzubieten hätten. Wo würdet ihr Vinsanity gerne sehen?

22.40 Uhr: Zu den Free Agents, die weiterhin auf dem Markt sind, gehört unter anderem auch Vince Carter. Laut Chris Vivlamore von The Atlanta Journal-Constitution ist es eher unwahrscheinlich, dass er zu den Hawks zurückkehren wird.

22.30 Uhr: Was tun als Free Agent, wenn man gemütlich in einem Boot auf einem See inmitten vom Nirgendwo sitzt, keinen Handyempfang hat, aber die Golden State Warriors einen erreichen wollen? Man lässt natürlich alles stehen und liegen, um so schnell wie möglich aus dem Funkloch zu kommen. Klasse Geschichte, Willie Cauley-Stein!

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Warriors entlassen Shaun Livingston

22.24 Uhr: Wir machen einen kleinen Abstecher in die Summer League. Die Mavs führen in Las Vegas zur Halbzeit mit 41:25 gegen Kroatien, nachdem sich Dallas in den finalen Minuten des zweiten Viertels immer weiter absetzen konnte. Die Pistons führen derweil nach Ende des dritten Abschnitts mit 70:60.

22.17 Uhr: Für die Rockets war bekanntlich in der zweiten Runde nach sechs Spielen gegen die Warriors Schluss. "Wir haben nur gegen ein Team wie Golden State verloren, die eine Dynastie hatten. Aber sie hatten ein paar Verletzungen, jetzt ist also alles offen", so Gordon. Wer geht eurer Meinung nach als heißer Titelanwärter in die kommende Saison?

22.13 Uhr: Um die Houston Rockets kursierten in den vergangenen Wochen einige Spekulationen, ob GM Daryl Morey womöglich den ein oder anderen Trade einfädelt. Laut Eric Gordon ist das aber nicht nötig. "Es gibt keine Not, Veränderungen zu machen, wenn du so nah bist", erklärte der Shooting Guard gegenüber Jonathan Feigen vom Houston Chronicle.

22.02 Uhr: Die Entlassung von Yabusele bei den Celtics war vorhin bereits Thema. Laut Adam Himmelsbach vom Boston Globe wird Boston den nun freien, 15. Kaderlatz noch auffüllen, könnte aber auch mit 16 garantierten Verträgen ins Training Camp gehen. Allerdings gebe es derzeit keine Pläne, den freien Platz an Tacko Fall zu geben. Schade eigentlich.

21.53 Uhr: Marc Stein von der New York Times berichtet derweil von Spekulationen, dass die Warriors Livingston eine Rolle innnerhalb der Organisation anbieten könnten. Gleichzeitig sollte der 33-Jährige aber auch eine Menge Interesse auf dem freien Markt auf sich ziehen, sollte er seine Karriere fortsetzen.

21.46 Uhr: Die Warriors haben vor wenigen Minuten die Entlassung von Shaun Livingston offiziell gemacht - dessen Trikot wird aber wohl nicht so schnell unter die Hallendecke gezogen. "Wir freuen uns darauf, ihn zu einem gewissen Zeitpunkt in der Zukunft zu ehren", heißt es in einem Statement.

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Im Falle eines Trades: Westbrook will wohl nach Miami

21.40 Uhr: Offenbar sind also sowohl die Heat als auch die Thunder gewillt, einen Trade um Russell Westbrook einzufädeln. Windhorst fasst zusammen, was einen Deal aber so schwierig macht. OKC möchte seinen Infos zufolge auf jeden Fall unter die Luxussteuergrenze kommen, die Heat agieren jedoch unter einem Hard Cap und können nicht allzu viel Gehalt aufnehmen. Deshalb sind beide Parteien offenbar auf ein drittes Team angewiesen.

21.32 Uhr: LegionHoopsRoss berichtet außerdem, dass die Cavs in einen Deal involviert sein könnten. Cleveland habe angeblich ei Auge auf Steven Adams geworfen.

21.27 Uhr: Die nächste Info zu einem möglichen Westbrook-Trade kommt von Twitter-User LegionHoopsRoss, NBA-Insider und Gründer von LegionHoops. Der will erfahren haben, dass die Heat und Thunder in den vergangenen 24 Stunden einen Blockbuster-Trade diskutiert hätten. Die Gespräche wurden angeblich intensiviert, auch er bestätigt, dass die Heat aktuell der Favorit seien, bei Westbrook zu landen.

21.17 Uhr: Passend dazu will Brian Windhorst (ESPN) zudem erfahren haben, dass Westbrook - sofern er von den OKC Thunder getradet wird - gerne in Miami spielen möchte. Die Heat scheinen also weiterhin der Favorit auf eine Verpflichtung des 30-Jährigen zu sein.

21.09 Uhr: Kommt langsam aber sicher Bewegung in das Westbrook-Trade-Drama? Der Thunder-Guard hat ein Bild auf Instagram geliked, dass ihn in einem Heat-Trikot zeigt. Na, wenn das kein Zeichen ist ...

21.03 Uhr: Wer sich gefragt hat, wann die Basketball-Fans erstmals Kyrie Irving in einem Nets-Trikot sehen werden, Stefan Bondy von der New York Daily News hat die Antwort parat. Demnach beginnen die Nets am 4. Oktober ihre Preseason gegen ein bisher noch nicht bekanntes brasilianisches Team.

20.55 Uhr: In wenigen Minuten startet endlich wieder der neue Tag in der Summer League. Folgende Spiele stehen heute auf dem Programm, mit dem League Pass seid ihr immer live dabei:

  • Pistons - Sixers (21 Uhr)
  • Mavericks - Kroatien (21.30 Uhr)
  • Bull - Hornets (23 Uhr)
  • Nets - Magic (23.30 Uhr)
  • Heat - Timberwolves (1 Uhr)
  • Pelicans - Cavaliers (1.30 Uhr)
  • Suns - Spurs (3 Uhr)
  • Knicks - Lakers (3.30 Uhr)
  • Bucks - China (5 Uhr)
  • Nuggets - Warriors (5.30 Uhr)

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Stephenson und Speights auf dem Radar der Los Angeles Lakers?

20.45 Uhr: Und noch ein potenzieller Kandidat für die Lakers absolviert derzeit ein Workout in Las Vegas: Lance Stephenson. Laut Kennedy (HoopsHype) haben zahlreiche NBA-Teams bereits ein Auge auf den 28-Jährigen geworfen - darunter wohl auch Lakers-Coach Vogel, der in Indiana mit Stephenson zusammengearbeit hatte.

20.39 Uhr: In der vergangenen Saison war Speights im Übrigen in China aktiv. Dort hat der 31-Jährige laut Kennedy 22,7 Punkte und 7,5 Rebounds für die Guangzhou Long-Lions aufgelegt. Falls ihr euch gefragt habt, was Mo Buckets noch so drauf hat ...

20.35 Uhr: Über den Comeback-Versuch von Marreese Speights (und Monta Ellis und Amar'e Stoudemire) hatte ich am Dienstag schon berichtet, nun hat Alex Kennedy von HoopsHype neue Infos für uns: Bei einem Workout in Las Vegas war unter anderem auch Lakers-Coach Frank Vogel anwesend, der den Big bereits in Orlando trainiert hatte. Sehen wir Speights bald im Lakers-Trikot?

20.10 Uhr: Und damit verabschiede ich mich in eine kleine Essenspause. Wenn was passiert, bin ich natürlich sofort wieder für euch da. Bis gleich!

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Maxi Kleber verlängert offiziell bei den Dallas Mavericks

20.07 Uhr: Nochmal kurz zurück zu den Mavs: Nach dem Signing von Kleber hat Dallas zwar immer noch eine Trade-Exception von etwa 12 Mio. Dollar zur Verfügung, doch Brad Townsend (Dallas Morning News) betont, dass die Mavericks wohl mit der offiziellen Verkündung der Verlängerung gewartet hätten, stünde ein Trade in Aussicht. Kann man die Mavs aus den Spekulationen als drittes Team eines Westbrook-Deals damit ausschließen?

20.02 Uhr: Einer der Gründe für diese Entscheidung der Timberwolves war laut Woj, dass Minnesota sich maximalen Cap Space für den Sommer 2020 frei räumen möchte. Nachdem man D'Angelo Russell in diesem Jahr nicht in den hohen Norden locken konnte, möchte die Franchise offenbar in der nächsten Offseason ein Spieler auf dem Free-Agency-Markt werden.

19.53 Uhr: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben die Minnesota Timberwolves es abgelehnt, das Angebot der Memphis Grizzlies an Restricted Free Agent Tyus Jones zu matchen. Der Point Guard geht damit für drei Jahre und 28 Mio. Dollar nach Memphis. Dies berichtet Adrian Wojnarowski (ESPN).

19.43 Uhr: MacMahon berichtet nun jedoch, dass die Mavs auch die Vertragsverlängerung mit Maxi Kleber offiziell gemacht haben. Damit ist seine Vermutung von vorhin wohl dahin.

19.35 Uhr: Noch eine Info von Barry Jackson (Miami Herald): ESPN hat sich offenbar die Rechte an der Doku über das Leben und die Karriere von Dwyane Wade gesichert. Der Film soll wohl 2020 ausgestrahlt werden.

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Zahlreiche Boni für Durant und Irving

19.27 Uhr: Die Mavs sind unter Umständen aber noch lange nicht fertig mit ihrer Offseason. Wie Tim MacMahon (ESPN) berichtet, will Dallas mit den offiziellen Vertragsverlängerungen einiger Spieler noch warten, um sich Cap Space zu erhalten und eventuell nochmal auf dem Trade-Markt aktiv zu werden.

19.23 Uhr: Eine weitere fixe Vertragsunterschrift: Die Mavericks haben soeben die Rückkehr von Seth Curry nach Dallas offiziell verkündet. Wer sonst noch so zu den Mavs geht? Hier haben wir für euch eine Übersicht mit allen Deals der Free Agency.

19.19 Uhr: Die Bonuszahlungen in die Verträge einzuarbeiten war laut dem ESPN-Duo notwendig, um die Verträge von DeAndre Jordan und Zweitrundenpick Nicolas Claxton noch unter die Gehaltsobergrenze zu schieben. Alle Details zu den Boni gibt es hier.

19.15 Uhr: Irving muss beispielsweise jährlich acht Voraussetzungen erfüllen (jeweils 125.000 Dollar), um das Maximal-Gehalt zu bekommen. Darunter befindet sich die Vorgabe, mindestens 70 Regular-Season-Spiele zu absolvieren oder weniger als 2,4 Turnover pro Partie auflegt. Einige dieser Bonuszahlungen werden als "unwahrscheinlich" beschrieben.

19.12 Uhr: Zach Lowe und Bobby Marks (beide ESPN) berichten, dass nicht nur Durant, sondern auch Kyrie Irving jeweils Spieleroptionen für das vierte Vertragsjahr bei den Nets haben. Um das maximale Gehalt aus dem Vertrag herauszuholen, müssen zudem beide offenbar gewisse Boni erfüllen.

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Pistons ohne Interesse an Russell Westbrook?

19.06 Uhr: Die L.A. Clippers haben nach dem Kawhi-Signing nun auch den Trade für Paul George offiziell bekannt gegeben. Präsident Lawrence Frank nannte PG-13 in einem Statement "einen der besten Two-Way-Player in unserem Spiel". Seht ihr das ähnlich?

18.59 Uhr: Und wie sieht es bei den Heat aus? Die scheinen weiterhin der Favorit auf einen möglichen Westbrook-Deal zu sein. Doch laut Barry Jackson vom Miami Herald würde die Franchise es vorziehen, Bam Adebayo oder Rookie Tyler Herro nicht in einen Trade zu inkludieren.

18.54 Uhr: Was passiert eigentlich aktuell bei Russell Westbrook? Um eventuelle Trade-Gespräche ist es derzeit recht still, die Detroit Pistons, die zuletzt noch als Kandidaten gehandelt wurden, haben wohl eher wenig Interesse am Point Guard. Laut Vince Ellis von der Detroit Free Press ist der Appetit, Westbrook zu holen, nur mäßig. Dies will er von mehreren Quellen gehört haben.

18.43 Uhr: Nicht nur Lawrence Frank ist auf Seiten der Clippers euphorisiert, Kawhi an Land gezogen zu haben - das gilt wohl auch für das Social-Media-Team der Franchise.

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Kevin Durant unterschreibt 3+1-Vertrag in Brooklyn

18.38 Uhr: Zieht KD seine Spieleroption für das vierte Vertragsjahr jedoch nicht, dann wird er im Sommer 2022 zum Free Agent. Es wäre schließlich auch übertrieben, wenn Durant auch noch 2021 auf dem Markt wäre ...

18.36 Uhr: Chris Haynes von Yahoo Sports hat nun auch detaillierte Infos zum Vertrag von Kevin Durant für uns. Der zweimalige Champion wird demnach einen Three-plus-One-Deal mit einer Spieleroption bei den Brooklyn Nets unterschreiben. Insgesamt könnte er in vier Jahren 164 Mio. Dollar verdienen.

18.33 Uhr: Die Clippers haben die Unterschrift von Kawhi mittlerweile offiziell gemacht. "Das ist ein historischer Moment für unsere Organisation und unsere Fans", freute sich Teampräsident Lawrence Frank.

18.29 Uhr: Der Blick auf die Geschehnisse der Summer League in der vergangenen Nacht hält aus deutscher Sicht Licht und Schatten parat. Einerseits verletzte sich Isaiah Hartenstein am Sprunggelenk und wird in Las Vegas nicht mehr auflaufen können. Andererseits präsentierte sich Moritz Wagner nach seinem durchwachsenen Debüt für die Wizards verbessert - und auch Isaac Bonga durfte erstmals aufs Parkett.

18.24 Uhr: Werfen wir doch kurz mal einen Blick auf das, was heute sonst schon so passiert ist:

Zusätzlich noch der Verweis auf den Ticker von Dienstag, in dem ihr alle Infos zu den derzeit kursierenden Trade-Gerüchten um Russell Westbrook (und Dennis Schröder?) findet.

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Boston Celtics entlassen Yabusele

18.13 Uhr: Weiter geht's mit einer Info von Chris Haynes von Yahoo Sports. Seinen Quellen zufolge werden die Boston Celtics Guerschon Yabusele entlassen. Der Power Forward war der 16. Pick im Draft 2016 der Celtics.

18.05 Uhr: Warum "nur" vier Jahre und 196 Mio. Dollar? Die Erklärung kommt von Bobby Marks (ESPN). Aufgrund der Early-Bird-Rights können ihm die Clippers nicht fünf Jahre und 253 Mio Dollar bieten. Übrigens: Durch seinen Wechsel von den Spurs zu Toronto und nun nach Los Angeles hat Kawhi laut Marks insgesamt 118 Mio. Dollar auf dem Tisch liegen gelassen. Ich könnte mir vorstellen, dass er trotzdem über die Runden kommt ...

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Kawhi Leonard unterschreibt für drei Jahre bei den Clippers

17.58 Uhr: Weiterer positiver Nebeneffekt des kürzeren Vertrags der Klaue: 2021 hat Kawhi zehn Jahre in der NBA auf dem Buckel und kann einen neuen Max-Vertrag unterschreiben, der ihm 35 Prozent des Salary Caps bringen würde. Laut Tom Haberstroh von NBC Sports könnten das vier Jahre und 196 Mio. Dollar werden ...

17.51 Uhr: User Hamamaa hat es in den Kommentaren bereits angesprochen: Der Sommer 2021 wird aller Voraussicht nach ziemlich heftig werden. Dann könnten neben Kawhi und PG-13 unter anderem LeBron, Giannis, Blake Griffin, Gordon Hayward, C.J. McCollum, Bradley Beal oder Anthony Davis Free Agents werden - und das ist nur eine kleine Auswahl der Superstars, die möglicherweise auf dem Markt sein werden.

17.43 Uhr: Das dritte Jahr ist laut Shams eine Spieleroption, faktisch hat Kawhi also einen Two-plus-One-Vertrag unterschrieben. Damit haben sowohl die Klaue als auch Paul George im Jahr 2021 die Möglichkeit, eine Spieleroption für die anschließende Spielzeit bei den Clippers verstreichen zu lassen und Unrestricted Free Agents zu werden.

17.39 Uhr: Achtung, Shams-Bomb! Der Insider von The Athletic vermeldet soeben via Twitter, dass Kawhi Leonard seinen Vertrag bei den L.A. Clippers offiziell unterschrieben hat - allerdings nur für 3 Jahre und 103 Mio. Dollar (Max) statt wie zuvor berichtet für vier Jahre.

17.34 Uhr: Nach drei Jahren bei den Celtics ist Al Horfords Zeit in Boston vorbei. Nachdem sich der Big Man in der Free Agency den Sixers angeschlossen hat, hat er sich nun mit ein paar netten Worten von den Celtics-Fans verabschiedet.

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Commissioner Silver spricht über Superstar-Trades

17.26 Uhr: Hier habe ich zusätzlich nochmal ein paar weitere, interessante Aussagen Silvers für euch zusammengefasst. Der Commissioner über ...

  • ... Stars in den großen Märkten: "Das spricht für die Tatsache, dass die Nets und Clippers sich in den vergangenen Jahren in eine attraktive Position für Top-Free-Agents gebracht haben. Ich denke, am Ende des Tages ist das etwas Positives für die Liga."
  • ... über Trades am Draft-Abend, wodurch Spieler mit dem Outfit des falschen Teams abgelichtet werden: "Das müssen wir reparieren. Wir reden darüber, fanfreundlich zu sein, aber das ist nicht fanfreundlich."

17.17 Uhr: Zum Thema Superstar-Trades fügte Silver zudem an, dass dies ein Problem sei, "das adressiert werden muss." Da bin ich mal auf eure Meinung gespannt.

17.15 Uhr: Commissioner Silver hat sich auf der Pressekonferenz im Übrigen auch zu den zahlreichen Superstar-Trades, die wir in den vergangenen Wochen gesehen haben, geäußert: "Das beunruhigt uns alle. Man hat einen Vertrag und der sollte für beide Seiten etwas bedeuten. Ich will sagen, ohne auf spezifische Sachverhalte einzugehen, dass die Trade-Forderungen entmutigend sind. Für das Team, für die Community und sie leisten dem Spieler keine guten Dienste."

17.10 Uhr: Nachdem die wichtigsten Free Agents 2019 bereits eine Bleibe gefunden haben, lohnt sich ein Blick auf die Titelfavoriten der kommenden Saison. Meine Kollegen Robert Arndt und Philipp Schmidt haben festgestellt, dass das Rennen um die Spitze wohl so offen ist wie schon lange nicht mehr.

NBA Free Agency im Liveticker - Rund um die NBA: Regeländerungen zur Free Agency? NBA "hat Arbeit vor sich"

17.06 Uhr: Da einige Signings, beispielsweise Kemba Walker zu den Celtics oder Kyrie Irving und Kevin Durant zu den Nets, offensichtlich schon vor dem Start der Free Agency in trockenen Tüchern waren, gab Silver zu, diese Regeln anpassen zu müssen, sodass ein Umfeld geschaffen werden kann, in dem die Teams "das Vertrauen haben, dass ihre Mitstreiter nach den selben Regeln spielen wie sie selbst."

16.59 Uhr: "Mein Job ist es, faire Regeln für alle Teams durchzusetzen, die klar sind und für jeden Sinn machen. Ich denke nicht, dass wir aktuell an diesem Punkt sind", sagte Silver auf einer Pressekonferenz am Rande der Summer League. Dies betreffe vor allem die Regeln zum Tampering.

16.55 Uhr: Schon kurz vor dem offiziellen Start der Free Agency 2019 schienen einige Deals so gut wie fix - dabei verbieten die Tampering-Regeln eigentlich Kontakt zwischen Spielern und Teams vor dem 30. Juni um 18 Uhr Ortszeit. Commissioner Adam Silver hat sich in Las Vegas zu diesem Umstand geäußert und erklärt, dass die NBA "Arbeit vor sich hat", was die Regeln zur Free Agency und Tampering betrifft.

16.55 Uhr: Moin, Moin und herzlich Willkommen zur nächsten Ausgabe von Rund um die NBA! Ich entschuldige micht für die kurze Verspätung, dafür legen wir ohne Umschweife direkt los.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung