Suche...
NBA

NBA Summer League: Malik Newman explodiert im OT-Thriller für die Cavs

Von SPOX
Malik Newman schenkt den Kings 33 Punkte im OT-Thriller ein.

Milwaukee Bucks (2-3) - Portland Trail Blazers (2-3) 84:99

Punkte: Bonzie Colson (14) - Gary Trent Jr. (28)

Rebounds: Johnny Hamilton (6) - Gary Trent Jr. (8)

Assists: Matt Farrell (5) - Demetrius Jackson (6)

Nach ein paar Partien im Trikot der Trail Blazers in der vergangenen Saison stand Gary Trent Jr. 2019 zum zweiten Mal in der Summer League auf dem Parkett. Zum Abschluss seiner guten Auftritte in Las Vegas schenkte der Guard den Bucks noch einmal 28 Punkte ein (11/24 FG) und schnappte sich zudem 8 Rebounds.

Jarnell Stokes steuerte zudem 19 Punkte (7/9 FG) bei und dank eines dominanten dritten Abschnitts (33:17) drehte Portland die Partie und sicherte sich einen am Ende lockeren Sieg. Auf Seiten der Bucks war Bonzie Colson mit 14 Zählern bester Scorer.

San Antonio Spurs (2-3) - Atlanta Hawks (2-3) 72:80

Punkte: Darius Morris (12) - Matt Mooney (17)

Rebounds: Thomas Robinson (11) - Nick Ward (13)

Assists: Galen Robinson Jr. (5) - Tahjere McCall (6)

Viel zu holen war für die Spurs an diesem Abend nicht. Die einzige Führung (3 Pünktchen) hatte San Antonio in den Anfangsminuten inne, anschließend dominierte Atlanta das Geschehen. Die Hawks lagen zwischenzeitlich mit 22 Punkten in Front, für das Highlight aus Spurs-Sicht sorgte Thomas Robinson (10 Punkte, 11 Rebounds) mit einem schönen Poster-Slam nach einem Alley-Oop.

Bei den Hawks zeigte fast die komplette Starting Five Schwächen, die Ausnahme stellte Nick Ward da, der mit 16 Punkten sowie 13 Brettern ein beeindruckendes Double-Double auflegte. Matt Mooney steuerte von der Bank zudem 17 Zähler bei und war damit Topscorer des Abends. Nr.4-Pick De'Andre hunter kam derweil erneut nicht zum Einsatz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung