Suche...
NBA

NBA-News: Kyrie Irving lässt Spieler-Option wohl verstreichen und wechselt den Berater

Von SPOX
Kyrie Irving steht vor einer ungewissen Zukunft.

Kyrie Irving von den Boston Celtics wird im Sommer Free Agent. Der Point Guard ließ erwartungsgemäß seine Spieleroption verstreichen und kann nun auswählen, für welches Team er spielen möchte. Gleichzeitig hat Uncle Drew auch einen neuen Berater.

Wie Shams Charania (The Athletic) berichtet, wird Irving am heutigen Donnerstag seine Option in Höhe von 21,3 Millionen Dollar für die kommende Saison nicht ziehen und damit offiziell zum Free Agent am 30. Juni werden. Die letzten beiden Jahre verbrachte Irving nach seinem Trade von Cleveland nach Boston mit den Celtics, diese Saison endete aber bereits in der zweiten Playoff-Runde mit einer Enttäuschung (1-4 gegen die Milwaukee Bucks).

Dennoch scheinen die Celtics weiter interessiert zu sein, Uncle Drew zu halten. Der Spielmacher kann von den Celtics über fünf Jahre bis zu 189,7 Millionen Dollar angeboten bekommen, während andere Teams maximal vier Jahre und 140,6 Millionen anbieten können. Zuletzt galten Gerüchten zufolge die Brooklyn Nets als heißer Anwärter auf Irving.

Interessant ist auch, dass sich Irving von seinem langjährigen Agenten Jeff Wechsler getrennt hat und nach Informationen von Adrian Wojnarowski (ESPN) mit Roc Nation Sports unterschreiben wird. Der Gründer des Labels ist bekanntlich Rapper Jay-Z, der einst auch Teile der Nets besaß.

Wechsler spielte dagegen lange eine wichtige Rolle für Irving, schon in seiner Rookie-Saison war Wechsler an dessen Seite. In Kyries Film Uncle Drew wurde Wechsler sogar als Associate Producer gelistet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung