Suche...
NBA

NBA Finals - Golden State Warriors News und Gerüchte: Kevin Durant kehrt zurück - und verletzt sich erneut!

Von SPOX
Kevin Durant ist offenbar fit für Spiel 5 der Finals.

Die Golden State Warriors konnten in Spiel 5 (Di., 3 Uhr live auf DAZN) der Finals wieder auf Kevin Durant bauen - zumindest für einige Minuten. KD stand in der Starting Five, verletzte sich zu Beginn des zweiten Viertels allerdings erneut an seiner rechten Wade.

Kevin Durant feiert Comeback - und verletzt sich erneut!

Kevin Durant hat in Spiel 5 der Finals bei den Toronto Raptors sein Comeback gefeiert. KD hatte bis dahin die gesamten Finals verpasst, der Superstar fiel mehr als einen Monat mit einer Wadenverletzung aus.

In den ersten Minuten der Partie meldete er sich allerdings eindrucksvoll zurück. Seine ersten drei Versuche von Downtown landeten allesamt im Ring, so führte Durant die Warriors zu einer frühen Führung. Doch nach wenigen Minuten im zweiten Viertel verletzte sich KD erneut an der rechten Wade.

Nach einer Offensiv-Aktion gegen Serge Ibaka ging der 30-Jährige sofort zu Boden und hielt sich das rechte Bein. In der anschließenden Auszeit humpelte er mit der Unterstützung seiner Teamkollegen vom Feld und direkt in die Kabine.

Die Raptors-Fans leisteten sich zunächst eine unsportliche Aktion, als sie die Verletzung von KD mit lautem Jubel begleiteten. Nachdem die Raptors-Spieler allerdings das Publikum beruhigt hatten, wurde der Warriors-Star mit Applaus und "KD"-Rufen in die Kabine begleitet.

Klay Thompson: Warriors am Besten mit dem Rücken zur Wand

Klay Thompson gab derweil schon im vierten Spiel sein Comeback nach einer Oberschenkelverletzung. Der Shooting Guard gab am Sonntag zu, dass er sich danach nicht so gut gefühlt habe, nun sei jedoch alles in Ordnung und er sei bei etwa 80 bis 90 Prozent, in Spiel 5 werde er also auf jeden Fall wieder mitwirken.

Auch Thompson würde sich auf eine Rückkehr von Durant freuen: "Er wäre sehr willkommen. Er hat uns zu zwei Meisterschaften getrieben. Es wäre ziemlich märchenhaft, wenn er das nochmal tun könnte. Ich weiß, wie gerne er spielen möchte. Er ist einer der besten Wettkämpfer, die ich je erlebt habe."

So oder so zeigte sich Thompson angesichts der Erfahrung der Warriors trotz des 1-3-Rückstands recht optimistisch, dass man die Serie zumindest noch einmal verlängern könnte. "Normalerweise antworten wir am besten, wenn wir mit dem Rücken zur Wand stehen."

Die Statistiken von Klay Thompson in den Playoffs

GegnerSpielePunkteFG%3FG%
Clippers617,346,541,7
Rockets619,244,140,8
Trail Blazers421,537,934,4
Raptors324,755,859,1

Andre Iguodala wird seine Karriere nicht beenden

Die Zukunft von Kevin Durant ist bekanntlich ungewiss, da niemand weiß, ob der Superstar im Sommer bei den Warriors verlängern oder das Team wechseln wird. Auch sein Ersatz Andre Iguodala hatte seine Zukunft zuletzt ein wenig im Dunkeln gelassen und angedeutet, dass er vielleicht schon in diesem Sommer seine Karriere beenden könnte. Dies schloss der 35-Jährige nun jedoch aus.

"Ich werde nächstes Jahr auf jeden Fall zurückkommen, und ich bin recht zuversichtlich, dass wir unseren Kern halten und einen weiteren Run starten werden", sagte der Finals-MVP von 2015. Iguodala stehen in der kommenden Saison noch 17,2 Millionen Dollar bei den Warriors zu.

Stephen Curry über 1-3-Rückstand: "Wir wissen, dass wir es können"

Zuerst steht jedoch das nächste Spiel an und die Warriors haben ihre Hoffnung natürlich nicht aufgegeben, dass sie die Serie noch einmal verlängern können. Zwar wird ein 1-3-Rückstand selten noch gedreht, die Warriors haben es jedoch erlebt, als sie 2016 in den Conference Finals so einen Rückstand drehten und dann in den Finals gegen die Cleveland Cavaliers auf der falschen Seite eines solchen Comebacks standen.

Stephen Curry beschrieb daher am Sonntag wie folgt das derzeitige Mantra seines Teams: "Könnt ihr jetzt erstmal ein Basketball-Spiel gewinnen?" Danach gehe es weiter. Über den 1-3-Rückstand sagte Curry: "Wir wissen, dass wir es schaffen können. Es geht jetzt nur darum, das zu beweisen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung