Suche...
NBA

NBA Finals - Toronto Raptors News und Gerüchte: Raptors loben Fred VanVleet: “Lieblingsspieler”

Von SPOX
Fred VanVleet kümmert sich hauptverantwortlich um Stephen Curry.

Die Toronto Raptors wollen Spiel 4 mit dem gleichen Fokus angehen wie die vorherigen Spiele und die Führung gegen die Warriors weiter ausbauen. Derweil erhält Curry-Verteidiger Fred VanVleet Lob von allen Seiten. Außerdem verzichtet Marc Gasol auf Ratschläge von Bruder Pau.

Raptors vor Spiel 4 weiter fokussiert: "Job noch nicht erledigt"

Toronto hätte nach dem Auswärtssieg in Spiel 3 und dem Zurückerobern des Heimvorteils allen Grund zur Freude. Stattdessen richteten die Raptors den Fokus schnell wieder auf die kommende Aufgabe: "Der Job ist noch nicht erledigt. Wir brauchen noch zwei Siege und darauf konzentrieren wir uns jetzt, ein Spiel nach dem nächsten" sagte Norman Powell der Toronto Sun.

Der Forward, der in den Playoffs nur eine Nebenrolle einnimmt (7,4 Punkte, 2,4 Rebounds), ergänzte: "Wir sind nicht mit einem oder zwei Siegen zufrieden. Wir wissen alle, was wir erreichen wollen. Die Veteranen machen einen großartigen Job, dies zu kommunizieren."

Insbesondere Kawhi Leonard habe seine Teamkollegen nach dem Sieg in Spiel 3 darauf hingewiesen, dass sie auch die nächste Partie bei den Warriors für sich entscheiden wollen. Dafür müsse sich nun jeder bestmöglich erholen und auf die anstehende Aufgabe vobrereiten. Spiel 4 steigt in der kommenden Nacht (ab 3 Uhr live auf DAZN).

Fred VanVleet erhält Lob für Defense gegen Stephen Curry

Einer der Gründe für den Sieg in der Oracle Arena war Backup Guard Fred VanVleet, der 33 Minuten auf dem Feld stand und 31 davon gegen Stephen Curry verteidigte. Obwohl der Splash Brother 47 Punkte auflegte, blieb er im direkten Duell gegen VanVleet kalt: In 30 Ballbesitzen kam Curry nur auf 11 Zähler.

"Fred hat ein solch großes Herz, ich weiß gar nicht, wie es in seine Brust passt. Er kämpft, er beißt und lässt nicht nach", lobte Marc Gasol, während Pascal Siakam VanVleet sogar als seinen "Lieblingsspieler in der NBA" bezeichnete.

Dass auch Coach Nick Nurse große Stücke auf VanVleet hält, zeigte sich in der zweiten Hälfte von Spiel 3. Obwohl Danny Green ein heißes Händchen bewies und selbst gut verteidigte, startete VanVleet für Green. Dies sollte sich auszahlen.

Der Gelobte selbst betrachtete die Situation ganz nüchtern: "Es gibt einige Spieler in der Liga, die sehr schwer zu verteidigen sind. Er ist einer davon. Er ist ein elitärer Offensivspieler und einer der Besten aller Zeiten."

Toronto Raptors: Verteidigung gegen Stephen Curry in Spiel 3

 

Punkte

Ballbesitze

Fred VanVleet

11

30

Kyle Lowry

17

25

Danny Green

12

18

Marc Gasol: Keine Ratschläge von Bruder Pau vor den Finals

Bei der Vorbereitung auf die ersten Finals seiner Karriere hat Marc Gasol auf Ratschläge von seinem Bruder verzichtet: "Ich weiß nicht, was ich ihn hätte fragen sollen. Er will, dass ich die Sitauation genieße und unterstützt mich natürlich." Entscheidend sei es, sich nicht ablenken zu lassen.

Pau gewann mit den Los Angeles Lakers um Kobe Bryant 2009 und 2010 die Championship. In der laufenden Spielzeit wechselte er von den San Antonio Spurs zu den Milwaukee Bucks, kam jedoch in den Playoffs verletzungsbedingt nicht zum Einsatz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung