Suche...
NBA

NBA Finals - Toronto Raptors News und Gerüchte: Kawhi Leonard über Durant-Verletzung: "Hoffe, er wird schnell wieder gesund"

Von SPOX
Kawhi Leonard äußerte sich schockiert von der Verletzung von Kevin Durant.

Der Achillessehnenriss von Kevin Durant geht auch an den Spielern der Toronto Raptors nicht spurlos vorbei. Kawhi Leonard gibt dem Star der Golden State Warriors nach dessen Aus einen Tipp. Einige Raptors-Fans spenden für KDs Stiftung.

Kawhi über KD-Verletzung: "Hoffe, er wird schnell wieder gesund"

Nachdem Kevin Durant den Riss seiner rechten Achillessehne selbst via Instagram bestätigt hat, gehen einige Experten davon aus, dass der Superstar der Warriors unter Umständen eine Pause von bis zu einem Jahr einlegen muss. Eine ähnliche Situation erlebte auch Kawhi Leonard, der 2017/18 aufgrund einer hartnäckigen Quadrizeps-Verletzung nur neun Partien absolvieren konnte.

"Wir arbeiten so hart, um an diesen Punkt zu kommen und dann wird dir das Spiel einfach weggenommen", erzählte die Klaue von seinen eigenen Erfahrungen während der langen Auszeit. "Man muss seine Denkweise ändern und einfach jeden Tag versuchen, besser zu werden."

Kawhi nannte KDs Verletzung "niederschmetternd" und gab dem zweimaligen Finals-MVP einen Tipp für die kommenden Monate mit auf den Weg: "Man will natürlich als der Spieler zurückkommen, der man mal war. Gehe aber auf Nummer sicher, dass du erst zurückkommst, wenn du dich gesund und gut genug fühlst und du selbstbewusst genug bist. Dieser Tag wird kommen. Man muss einfach jeden einzelnen Tag attackieren."

Leonards musste für seine lange Pause einiges an Kritik einstecken, es kam zu Unstimmigkeiten mit den Spurs. Während der medizinische Stab der Spurs Kawhi für fit erklärte, fühlte sich der Small Forward noch nicht bereit für ein Comeback. Der Streit zwischen den beiden Parteien über den Umgang mit Kawhis Verletzung führte letztlich zum Bruch und zu dem Trade nach Toronto.

NBA Finals: Raptors-Fans spenden für Durants Stiftung

Als sich Kevin Durant im zweiten Viertel von Spiel 5 der NBA Finals erneut verletzte, war deutlich zu hören und zu sehen, wie vereinzelt Raptors-Fans in Angesicht des zu Boden gehenden Dubs-Stars jubelten. Zwar schallten später "KD, KD"-Rufe durch die Halle, dennoch mussten die kanadischen Fans einiges an Kritik, unter anderem von den Spielern, einstecken.

Einige Fans scheinen dieses Verhalten nun jedoch wieder gut machen zu wollen. Auf GoFundMe wurde eine Seite eingerichtet, auf der Raptors-Fans dazu aufrufen, für die Stiftung von Durant zu spenden.

"Im Namen der besonnenen und echten Fans von Raptor-Nation - von Toronto bis nach Vancouver, Iqaluit und St.John's sowie alle Fans außerhalb von Kanada - möchten wir Sorry sagen", schreiben die Initiatoren. Bisher wurden knapp 25.600 Dollar gespendet. Das Ziel sind 40.000 Dollar.

Raptors-Fans beleidigen Eltern von Stephen Curry

Andere Anhänger der Toronto Raptors gaben nach Spiel 5 der Finals dagegen erneut kein gutes Bild ab. Als die Eltern von Stephen Curry, Dell und Sonya Curry, nach dem 106:105-Sieg der Warriors zu ihrem Hotel zurückkehrten, empfangen einige Raptors-Fans sie mit Profanitäten und Beleidigungen.

Dabei war Dell Curry von 1999 bis 2002 selbst für die Raptors aktiv. In einem Video des Vorfalls ist deshalb auch ein Fan zu hören, der Curry als Legende bezeichnet und ihn bittet, nicht auf die anderen Fans zu hören.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung