Suche...
NBA

NBA-News: Dwight Powell zieht wohl Vertragsoption bei den Dallas Mavericks und verlängert

Von SPOX
Dwight Powell wird auch in der kommenden Saison für die Dallas Mavericks auflaufen.

Big Man Dwight Powell von den Dallas Mavericks wird wohl doch seine Vertragsoption ziehen und damit auch in der kommenden Saison an die Mavs gebunden sein. Im Sommer soll Powell zudem eine Vertragsverlängerung unterschreiben. Zuletzt kursierten anderslautende Gerüchte.

Brad Townsend von der Dallas Morning News berichtete, dass der 27-Jährige seine Option in Höhe von 10,2 Million Dollar ziehen und anschließend eine Vertragsverlängerung bei den Texanern unterzeichnen wird. Dies ist erst ab dem 5. Juli möglich und könnte ihn bis zum Ende der Saison 2023/24 an die Mavericks binden. Tim MacMahon von ESPN bestätigte diese Meldung.

Die Verantwortlichen der Mavericks sehen laut MacMahon im athletischen Powell den idealen Frontcourt-Partner für Kristaps Porzingis und potenziellen Starter. In der vergangenen Saison legte Powell 10,6 Punkte und 5,3 Rebounds in 21,6 Minuten Spielzeit sowie die beste Feldwurfquote (59,7 Prozent) seiner Karriere auf.

Dwight Powell lobt Team: "Ich liebe die Dallas Mavericks"

Bereits in den vergangenen Wochen kristallisierte sich heraus, dass Powell seine Zukunft in Dallas sieht: "Es gibt keinen Ort, an dem ich lieber wäre. Das Team hat mich als Athleten und Menschen extrem gut behandelt. Ich liebe die Dallas Mavericks."

Im Mai vermeldete Chris Haynes von Yahoo Sports, dass Powell seine Option nicht ziehen und somit Unrestricted Free Agent werden wird. Dies scheint nun nicht der Fall zu sein. Durch den Vertrag steht den Mavericks für die Saison 2019/20 laut ESPNs Bobby Marks noch etwa 29 bis 30 Millionen an Cap Space zur Verfügung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung