Suche...
NBA

NBA-News: Dirk Nowitzki über Kristaps Porzingis: "Er war noch nicht bereit"

Von SPOX
Dirk Nowitzki glaubt weiter an Kristaps Porzingis.

Dirk Nowitzki genießt endlich seinen verdienten Ruhestand hat aber nach 21 Jahren bei den Dallas Mavericks noch immer ein Auge auf sein altes Team. Die Mavs-Legende blickt hoffnungsvoll in die Zukunft der Franchise und verrät, dass er zum Ende der Saison gerne noch ein wenig mit Kristaps Porzingis gespielt hätte.

"Natürlich beobachte ich, was die Jungs so machen", sagte Nowitzki bei ESPN Dallas 103.3. "Ich werde hoffentlich bei ein paar Spielen in der kommenden Saison sein, auch wenn ich nächstes Jahr viel reisen werden. Ich will aber natürlich sehen, was Luka (Doncic) und Kristaps (Porzingis) so machen", erklärte der Große Blonde.

Gerade Porzingis bleibt natürlich ein Fragezeichen, nachdem er die komplette vergangene Saison wegen eines Kreuzbandrisses aussetzen musste. "20 Monate sind eine lange, lange Zeit. Ich hatte gehofft, dass er zum Ende der Saison noch ein bisschen spielen könnte, aber sein Körper war noch nicht bereit für ein paar Spiele in der Regular Season", führte Nowitzki weiter aus. Dennoch ist Nowitzki der Überzeugung, dass der Lette in Dallas sein Potenzial ausschöpfen wird.

Dirk Nowitzki spricht über Free Agency der Dallas Mavericks

Vielleicht bekommt das europäische Duo in dieser Free Agency auch noch ein wenig Unterstützung. "Wir sind auf dem richtigen Weg", findet Dirkules. "Wir haben ein Gerüst, mit dem wir für lange Zeit sehr gut sein können. Vielleicht bekommen wir noch einen Veteranen mit einem großen Vertrag, mit dem wir hoffentlich bald wieder die Playoffs erreichen können."

Die Mavs verpassten in den vergangenen drei Jahren die Playoffs jeweils recht deutlich. Zuvor hagelte es vier Pleiten in der ersten Runde in fünf Jahren. Zuletzt gewannen die Mavs im Jahr 2011 eine Playoff-Serie, damals natürlich als die Texaner ihre erste und einzige Meisterschaft in ihrer Team-Historie gewannen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung