Suche...
NBA

NBA-News. Darren Collison beendet Karriere für Glauben der Zeugen Jehovas

Von SPOX
Darren Collison hört nach 10 Jahren in der NBA auf.
© getty

Darren Collison von den Indiana Pacers hat überraschend seine Karriere beendet. Der Point Guard spielte insgesamt zehn Jahre in der NBA. Der Point Guard widmet sich nun seiner Familie und dem Glauben der Zeugen Jehovas.

"Ich liebe noch immer den Basketball, aber ich weiß, dass es Wichtigeres in meinem Leben gibt und das ist meine Familie und mein Glauben", schrieb Collison in einem Statement bei The Undefeated. "Ich bin ein Zeuge Jehovas und mein Glaube bedeutet mir alles. Es bereitet mir so viel Freude, dass ich anderen helfen und Teil dieser Bewegung sein kann. Diese Freude, die ich dabei fühle, lässt sich mit nichts vergleichen."

Für Collison ist es deswegen nur der logische Schritt, nach zehn Jahren in der NBA seine Basketball-Sneakers an den Nagel zu hängen. Über Jahre war Collison ein solider Starter, der immer ein wenig unterschätzt wurde. In der Saison 2017/18 führte er unter anderem die Liga bei der Genauigkeit von Downtown an (46,8 Prozent).

Collison wäre nach dieser Spielzeit ein Free Agent gewesen und hätte sicherlich einige gute Angebote bekommen. Laut Adrian Wojnarowski von ESPN hätte Collison wohl zwischen 10 bis 12 Millionen Dollar pro Jahr einstreichen können.

Der Point Guard wurde 2009 an 21. Stelle von den New Orleans Hornets Hornets gedraftet und spielte im Anschluss auch für die Pacers (2x), die Dallas Mavericks, die L.A. Clippers sowie für die Sacramento Kings. Insgesamt lief Collison in 708 Spielen auf, in denen er durchschnittlich 12,5 Punkte sowie 5,0 Assists auflegte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung