Suche...
NBA

NBA-News: Brooklyn Nets traden Allen Crabbe zu den Atlanta Hawks - Prince zu den Nets

Von SPOX
Allen Crabbe spielt zukünftig für die Atlanta Hawks.

Die Brooklyn Nets haben einen Trade mit den Atlanta Hawks eingefädelt und Allen Crabbe mitsamt mehrerer Picks an die Hawks abgegeben. Im Gegenzug schließt sich Taurean Prince den Nets an.

Dies berichtet ESPN in Bezug auf ligainterne Quellen. Im Detail sieht der Deal folgendermaßen aus: Die Nets schicken Allen Crabbe, den 17. Pick im Draft 2019 sowie einen Lottery-geschützten Erstrundenpick 2020 nach Atlanta. Brooklyn erhält dafür Hawks-Forward Taurean Prince und einen Zweitrundenpick im Jahr 2021.

Durch den Deal - dieser kann erst ab dem 6. Juli offiziell gemacht werden - trennen sich die Nets von einem ihrere Großverdiener. Crabbe kassiert in der kommenden Saison 18,5 Millionen Dollar, ehe der 27-Jährige Unrestricted Free Agent wird. Somit hat Brooklyn etwa 46 Millionen an Cap Space - genug um zwei Free Agents mit Maximalverträgen zu verpflichten.

Der Trade zwischen Atlanta und Brooklyn im Detail:

Die Brooklyn Nets erhaltenDie Atlanta Hawks erhalten
Taurean PrinceAllen Crabbe
Zweitrundenpick 202117. Pick 2019
Erstrundenpick 2020 (Lottery-protected)

Brooklyn Nets schaffen Platz für Kyrie Irving und Kevin Durant

Mit dem neu geschaffenen Cap Space haben es die Nets laut ESPN insbesondere auf zwei Namen abgesehen: Kyie Irving und Kevin Durant. Ersterer soll einem Wechsel offen gegenüber stehen. Sollte sich Brooklyn mit Restricted Free Agent D'Angelo Russell auf eine Vertragsverlängerung zu den maximalen Bezügen einigen, würde dies die Möglichkeiten in der Free Agency einschränken.

Atlanta hingegen hat durch den Trade drei Top-20-Picks im Draft am 20. Juni: 8, 10 und 17. Die Hawks haben die Möglichkeit, diese in einen Trade zu involvieren, um im Draft nach oben zu rutschen, um ihrem Kern um Trae Young und John Collins ein weiteres Top-Talent zur Seite zu stellen.

Crabbe, der 2016 einen Vierjahresvertrag über knapp 75 Millionen Dollar bei den Portland Trail Blazers unterzeichnete, legte in der vergangenen Saison 9,6 Punkte und 3,4 Rebounds in verletzungsbedingt lediglich 43 Spielen auf. Prince, Erstrundenpick im Jahr 2016, kam auf 13,5 Zähler.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung