Suche...
NBA

NBA-News: Memphis Grizzlies traden Mike Conley zu den Utah Jazz

Von SPOX
Mike Conley verbachte seine gesamte Karriere bei den Memphis Grizzlies.

Die Memphis Grizzlies haben Point Guard Mike Conley zu den Utah Jazz getradet. Im Gegenzug erhalten die Grizzlies drei Forwards so wie mehrere Draft-Picks und schaffen Platz für Ja Morant.

Dies berichten Adrian Wojnarowski von ESPN und Shams Charania von The Athletic übereinstimmend, auch Conley selbst bestätigte den Trade. Laut Woj wandern Grayson Allen, Kyle Korver und Jae Crowder sowie der 23. Pick im diesjährigen Draft und ein Top-7-geschützter Erstrundenpick 2020 nach Tennessee.

Letztgenannter Pick wird nur fällig, sollte er in den Bereich zwischen acht und 14 fallen. Dies gilt auch für das Folgejahr. 2022 ist er Top-6-geschützt, 2023 Top-3-geschützt und 2024 Top-1-geschützt. 2025 würde er sich in zwei Zweitrundenpicks verwandeln.

Mike Conley: Tradegerüchte zu den Jazz bestätigen sich

In den vergangenen Tagen vermehrten sich die Gerüchte, dass Conley die Grizzlies verlässt, um Platz für Ja Morant zu schaffen. Diesen wird Memphis nahezu sicher mit dem zweiten Pick im kommenden Draft (Freitag, ab 1 Uhr live auf DAZN) ziehen. Der Trade kann erst am 6. Juli offiziell bekanntgegeben werden.

Bei den Jazz stellt Conley ein deutliches Upgrade zu Ricky Rubio dar, dessen Zukunft mehr denn je offen ist. Der Spanier wurde bereits von der Franchise darüber informiert, dass er in der Free Agency nicht die oberste Priorität sei. Conely verdient in der kommenden Saison 32,5 Millionen Dollar, in der Saison 2021/22 sind es sogar 34,5 Millionen (Early Termination Option).

Conley über Trade zu den Jazz: "Zeit für ein neues Kapitel"

Via Twitter verabschiedete sich Conley von Memphis: "Was kann ich noch über meine Stadt sagen! Ihr habt mich zu dem gemacht, der ich heute bin! Memphis ist meine Heimat, für immer! Zeit für ein neues Kapitel. Ich freue mich darauf, alles für die Jazz und die Stadt zu geben."

Conley spielte alle zwölf Saisons seiner NBA-Karriere in Memphis. In der vergangenen Saison legte er 21,1 Punkte, 6,5 Assists sowie 3,4 Rebounds auf. Conley ist der Franchise-Leader in Punkten (11.733), Assists (4509), gespielten Spielen (788) und verwandelten Dreiern (1086).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung