Suche...
NBA

5 Fragen zum Trade von Anthony Davis: Ein Drehbuch wie in Hollywood

Von Lennart Gens
Anthony Davis und LeBron James laufen in der kommenden Saison gemeinsam für die Los Angeles Lakers auf.

Die Los Angeles Lakers sind den Anweisungen ihres Kings gefolgt und haben für Anthony Davis ihre halbe Mannschaft hergegeben. Was bedeutet das nun für die weitere Zukunft der Franchise? Wie sieht die Zukunft der Pelicans und Zion aus? Und was bedeutet der Trade eigentlich für die Liga? SPOX beantwortet die wichtigsten Fragen.

Was ist passiert?

Wenn ein Spieler mit dem Kaliber von Anthony Davis eine Trade-Anfrage stellt, dauert es üblicherweise nicht lange, bis die ersten Teams ihren Kader nach jedem möglichen Trade-Asset durchsuchen, um sich in die bestmöglichste Position zu bringen. Auch in diesem Fall hielten sich die hartnäckigen Gerüchte bis zur Trade-Deadline, dass neben den Lakers vor allem die Boston Celtics interessiert sein sollen.

Doch es passierte vorerst nichts. Die Lakers gerieten - auch durch die öffentlichen Forderungen von LeBron James, doch bitte alles Mögliche zu versuchen, um Davis zu bekommen - in eine weitere Abwärtsspirale und verpassten die Playoffs. Dass die Franchise und vor allem der King das nicht auf sich sitzen lassen wollten, war logisch.

Also folgte das nächste große Angebot für die Pelicans, die wiederum durch die Draft Lottery und den damit verbundenen First-Overall-Pick noch ein weiteres Ass im Ärmel hielten und sich jetzt voll in den Philly-ähnlichen Rebuild stürzen.

Mit Brandon Ingram, Lonzo Ball und Josh Hart schicken die Lakers drei Spieler in Richtung New Orleans, die allesamt Luft nach oben haben. Zudem erhalten die Pelicans den 4. Pick beim diesjährigen Draft, den Erstrunden-Pick von 2021 (Top-8-geschützt) und den Erstrundenpick von 2024. Der letztgenannte Pick könnte außerdem mit dem Lakers-Pick von 2025 getauscht werden.

Trotz der vielen Abgaben haben es die Lakers aber immerhin geschafft Kyle Kuzma zu halten, der neben James und Davis aktuell die dritte Option sein dürfte. Auch Moritz Wagner und Isaac Bonga sind vom Trade-Karussell bislang verschont geblieben, müssen allerdings abwarten, welche Rollenspieler noch geholt werden.

Die Parameter des Deals:

Die Lakers bekommen: Anthony Davis

Die Pelicans bekommen: Brandon Ingram, Lonzo Ball, Josh Hart, 4. Pick 2019, geschützter Erstrundenpick 2021 (Top-8, ungeschützt 2022), Tausch des Picks 2023, Erstrundenpick 2024 (oder 2025)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung