Suche...
NBA

NBA Finals heute live im TV und im Livestream: Toronto Raptors vs. Golden State Warriors, Spiel 2

Von SPOX
Stephen Curry und die Warriors stehen in Spiel 2 der Finals bereits gehörig unter Druck.

In Spiel 2 der NBA Finals haben die Toronto Raptors erneut die Golden State Warriors zu Gast. Kann der amtierende Champion nach der Auftaktpleite zurückschlagen? SPOX präsentiert alle wichtigen Infos zur Partie und erklärt, wo ihr das Spiel live anschauen könnt.

Spiel 2 der NBA Finals 2019 gibt es heute Nacht live auf DAZN zu sehen - hier geht es zum kostenlosen Probemonat!

NBA Finals - Raptors vs. Warriors, Spiel 2: Übertragung und Livestream

Die NBA Finals 2019 sind in Deutschland nicht im Free-TV zu sehen, stattdessen hat sich DAZN die Übertragungsrechte gesichert. Auch Spiel 2 zwischen den Raptors und Warriors wird dementsprechend vom Streamingdienst übertragen. Außerdem zeigt Sport1+ die Begegnung, genau wie der NBA League Pass.

DAZN hatte bereits während der regulären Saison fast jeden Tag ein NBA-Spiel im Programm, die Finals werden komplett gezeigt. Das "Netflix des Sports" hat neben der NBA auch weiteren Spitzensport aus der NFL, MLB, NHL oder dem Fußball im Angebot. DAZN ist im ersten Monat kostenlos, anschließend kostet ein Abo 9,99 Euro pro Monat.

Raptors gegen Warriors: Wann beginnt Spiel 2? Termine, Uhrzeit

Spiel 2 der Best-of-Seven-Serie um den Titel in der besten Basketballliga der Welt beginnt heute Nacht um 2 Uhr deutscher Zeit. Die Partie wird in der Scotiabank Arena in Toronto ausgetragen.

NBA Finals - Raptors vs. Warriors, Spiel 2: Wer kommentiert?

Genau wie alle anderen Partien der NBA Finals zeigt DAZN auch Spiel 2 sowohl mit deutschem als auch mit dem englischen Originalkommentar. Entscheidet ihr euch für die deutsche Tonspur, begleitet euch folgendes DAZN-Duo durch die Nacht.

  • Kommentator: Alex Schlüter
  • Experte: Dre Voigt

Der englische Kommentar wird derweil wie gewohnt von Mike Breen, Mark Jackson und Jeff Van Gundy übernommen.

Raptors vs. Warriors: Alle Infos zu Spiel 2 der NBA Finals

Die Raptors haben es 2019 erstmals in ihrer Franchise-Geschichte (Gründung: 1995) in die Finals geschafft. Dort gelang bereits zum Auftakt der erste Finals-Sieg. Mit einem 118:109-Erfolg setzten sich die Hausherren gegen den Favoriten aus der Bay Area durch.

Einen überragenden Abend legte dabei Pascal Siakam hin. Der Kandidat für den Award als Most Improved Player of the Year legte 32 Punkte auf und war von den Warriors kaum zu stoppen (14/17 FG). Damit konnten die Raptors trotz des eher blassen Auftritts von Kawhi Leonard den so wichtigen Sieg in Spiel 1 einfahren.

Nun werden die Warriors allerdings alles daran setzen, Spiel 2 für sich zu entscheiden. Klay Thompson hatte als Ziel ausgegeben, mindestens eins der zwei Auswärtsspiele in Toronto zum Start in die NBA Finals zu gewinnen. Dafür braucht es wohl ein Monster-Game der Splash Brothers um Thompson und Stephen Curry.

Raptors vs. Warriors: Alle Termine der Finals 2019 im Überblick

TagDatumUhrzeitSpielTeam 1Team 2Ergebnis/Übertragung
Freitag31. Mai3 Uhr1TorontoGolden State118:109
Montag3. Juni2 Uhr2TorontoGolden StateDAZN
Donnerstag6. Juni3 Uhr3Golden StateTorontoDAZN
Samstag8. Juni3 Uhr4Golden StateTorontoDAZN
Dienstag11. Juni3 Uhr5*TorontoGolden StateDAZN
Freitag14. Juni3 Uhr6*Golden StateTorontoDAZN
Montag17. Juni2 Uhr7*TorontoGolden StateDAZN

*Spiele werden nur ausgetragen, wenn nötig.

Raptors-Superfan Drake vs. Warriors: Die nächste Runde

Schon die gesamten Playoffs über sorgte Rapper Drake immer wieder mit kleineren Mätzchen an der Seitenlinie der Raptors-Heimspiele für Aufsehen. So brachte der offizielle Botschafter der Franchise unter anderem die Bucks in den Eastern Conference Finals mit einer Nackenmassage für Raptors-Coach Nick Nurse gegen sich auf.

Auch in Spiel 1 der NBA Finals legte sich Drake mit dem Gegner an, obwohl er bereits unter Beobachtung seitens des Ligabüros steht. Als die Dubs nach der Pleite Richtung Kabine marschierten, tauschten Drake und Warriors-Star Draymond Green einige nette Worte aus. Letzterer spielte die Aktion auf der anschließenden Pressekonferenz allerdings ein wenig herunter.

NBA Finals: Kevin Durant von den Warriors fällt weiter aus

Seit fast vier Wochen fehlt Kevin Durant den Warriors mittlerweile schon, nachdem er sich in Spiel 5 der Western Conference Semifinals gegen die Houston Rockets eine Wadenzerrung zugezogen hatte. Seitdem musste der Warriors-Star pausieren, sein Team schaffte dennoch den Einzug in die Finals.

Wann genau der zweimalige Finals-MVP aufs Parkett zurückkehren kann, ist aktuell noch ungewiss. Für Spiel 2 in Toronto kommt ein Einsatz definitiv noch zu früh, wie Head Coach Steve Kerr am Freitag mitteilte. Bis zu Spiel 3 (in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, ab 3 Uhr live auf DAZN) hätte KD drei weitere Tage zur Regeneration.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung