Suche...
NBA

NBA Playoffs – Warriors-Coach Steve Kerr zitiert Jürgen Klopp: "F*cking Giants!"

Von SPOX
Steve Kerr kann sich nach Spiel 5 gut mit Jürgen Klopp identifizieren.

Die Golden State Warriors haben trotz der Verletzung von Kevin Durant Spiel 5 gegen die Houston Rockets mit 104:99 gewonnen und ihren Kopf damit aus der Schlinge gezogen. Auf der anschließenden Pressekonferenz zitierte Head Coach Steve Kerr Jürgen Klopp.

Kerr scherte sich nicht darum, dass er im national übertragenen Fernsehen eigentlich nicht fluchen darf, und bezeichnete seine Spieler als "fucking giants", genau wie Klopp, der am Dienstagabend mit dem FC Liverpool den unmöglichen 4:0-Sieg gegen den FC Barcelona eingetütet hatte. Die Warriors sind zwar noch nicht im Finale, die 3-2-Führung im Rücken sorgte angesichts der Umstände dennoch für riesige Euphorie.

"Ich weiß nicht, ob Sie ein Fußball-Fan sind", adressierte Kerr einen Reporter, "aber Liverpool hat gestern einen der größten Siege der Fußball-Geschichte gefeiert. Nach dem Match sagte Jürgen Klopp, dass die Kinder in Liverpool nun vermutlich schlafen, und er daher ja sagen könne, dass seine Jungs ‚fucking giants' sind."

Steve Kerr über Jürgen Klopp: "Ich weiß jetzt, wie er sich fühlt"

Der dreimalige Meistercoach der Warriors fuhr fort: "Ich weiß jetzt, wie er sich fühlt. Ich entschuldige mich bei meiner Mutter, die vermutlich zuschaut, aber unsere Jungs sind ‚fucking giants'. Das war ein unglaublicher Sieg heute."

Nach dem Sieg gab Kerr zudem ein Update zur Verletzung von Durant, es sei "unglaublich unwahrscheinlich", dass der Superstar in Spiel 6 in Houston zur Verfügung stehen wird. Ohne den Sieg aus Spiel 5 müsste der Meister demnach wahrscheinlich ein Elimination Game in Texas bestreiten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung