Suche...
NBA

NBA Playoffs: Stimmen zum unglaublichen Buzzerbeater von Kawhi Leonard gegen die Philadelphia 76ers

Von SPOX
Kawhi Leonard traf gegen die Philadelphia 76ers den Buzzerbeater zum Serien-Gewinn.

Kawhi Leonard hat mit einem unglaublichen Wurf die Toronto Raptors in Spiel 7 gegen die Philadelphia 76ers in die nächste Runde gehievt. Nach dem Spiel reagierten zahlreiche Akteure auf den Buzzerbeater und lobten Kawhi Leonard über den grünen Klee - selbst der Gegner.

Kawhi Leonard (Raptors): "Wir haben ein ähnliches Play gegen die Orlando Magic gelaufen, wo ich einfach nur gefangen und geworfen habe. Ich hatte 3 Sekunden, ich wusste also, dass ich noch einen Pump Fake und ein Dribbling machen kann. Ich wollte mir Platz gegen Embiid verschaffen, er ist ja deutlich größer und länger als ich. Ich wusste, dass ich hoch werfen muss. Wenige Minuten zuvor hatte ich einen ähnlichen Wurf von der Dreierlinie und er war zu kurz, deswegen musste der Release noch höher sein.

Nick Nurse (Head Coach Raptors): "Kyle Lowry war unsere erste Option, dann lief Kawhi einen Loop und bekam den Ball an der Birne. Danach war es seine Entscheidung, was er mit dem Ball macht. Wir haben das diese Saison schon einige Male so gemacht."

J.J. Redick (Sixers): "Er sah zu kurz aus. Es war ein Wechselbad der Gefühle, als der Ball auf dem Ring herumgesprungen ist."

Brett Brown (Head Coach Sixers): "Als der Ball an den Ring ging, hatte ich sofort das Gefühl, dass der Ball reingehen würde. Es hat mich überhaupt nicht überrascht. Wenn man den Ring aus diesem Winkel trifft und der Ball gerade nach oben geht, besteht immer die Chance, dass der Ball reingeht. Es ist bitter so zu verlieren, aber es war ein unglaublicher Wurf. Es war eine fantastische Serie."

Ben Simmons (Sixers): "Joel Embiid war eigentlich zur Stelle und hatte seine Hand in Kawhis Gesicht. Er ist einfach ein großartiger Spieler, der einen großartigen Wurf getroffen hat."

Joel Embiid (Sixers): "Spiel 7 - und dann so verlieren, mit dem letzten Wurf, nach so einem umkämpften Spiel. Ich fand, wir hatten eine Chance. Mir gehen viele Gedanken durch den Kopf. Es nervt, ich kann es nicht erklären, aber es nervt."

Kyle Lowry (Raptors): "Kawhi ist ein Superstar. Im Jahr 2001 wollte der Wurf für Vince Carter nicht fallen, 2019 fiel er für Kawhi."

Jamal Crawford (Suns) via Twitter: "Das war der wichtigste Wurf in der Raptors-Historie. Wir hätten uns keine besseren Spiel 7s wünschen können."

Jameer Nelson via Twitter: "Darum hat man Homecourt. Das muss einer der zwei oder drei besten Würfe aller Zeiten sein, vielleicht ist er auch an 1.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung