Suche...
NBA

NBA Playoffs – Seth Curry schießt nach Zwischenfall gegen Will Barton und die Denver Nuggets

Von SPOX
Will Barton geriet mit Seth Curry aneinander.

Beim sechsten Spiel der Serie zwischen den Portland Trail Blazers und den Denver Nuggets kam es zu einem hitzigen Zwischenfall im letzten Viertel. Blazers-Guard Seth Curry ärgerte sich im Anschluss über das Verhalten von insbesondere Will Barton.

Beim 119:108-Sieg der Blazers gab es nach einem Offensiv-Foul von Nikola Jokic im letzten Viertel eine Schubserei zwischen mehreren Spielern. Nach einer Unterbrechung wurden dann insgesamt vier Technische Fouls an Curry, Baron, Torrey Craig und Zach Collins verteilt.

Barton hatte Curry dabei mit dem Finger im Auge erwischt, was diesen ärgerte: "Er hat erst gewartet, dass ein paar Leute zwischen uns geraten, und als es soweit war, hat er mir den Finger ins Auge gedrückt. Das kann ich niemandem erlauben. Das ist richtig frech. Sie haben ein paar freche Typen im Team", schimpfte der 28-Jährige, und bezeichnete die Nuggets noch als "Frontrunners".

Barton hätte seiner Meinung nach aus dem Spiel geworfen werden sollen, fuhr Curry fort. Barton, der vor einigen Jahren noch selbst für die Blazers spielte, spielte die Angelegenheit derweil herunter: "Ich habe mit niemandem Probleme, ich wollte mich nur schützen. Er hat mich geschubst, ich lasse mich von niemandem schubsen. Aber das war nichts."

Durch den Sieg in Game 6 konnten die Blazers ein siebtes Spiel erzwingen, das allerdings in Denver stattfinden wird. Sperren sind für alle an der Rangelei beteiligten Spieler nicht zu erwarten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung