Suche...
NBA

NBA Playoffs - Golden State Warriors News und Gerüchte: Klay Thompson, Stephen Curry für immer bei den Dubs?

Von SPOX
Geht es nach Teambesitzer Joe Lacob bleiben Stephen Curry und Klay Thompson "für immer" bei den Warriors.

Die Golden State Warriors stehen zum fünften Mal in Folge in den Western Conference Finals - auch dank starker Leistungen von Klay Thompson. Die Dubs möchten den werdenden Free Agent deshalb gerne so lange wie möglich halten. Hier gibt es alle News und Gerüchte zu den Warriors.

Golden State Warriors: Bleiben Curry und Thompson für immer?

Nach dem 118:113-Sieg in Spiel 6 der Western Conference Semifinals gegen die Houston Rockets, in dem Thompson 27 Punkte erzielte, ließ Warriors-Teambesitzer Joe Lacob gegenüber Nick Friedell von ESPN verlauten, dass er Stephen Curry und Thompson "für immer als Teil unserer Organisation" behalten möchte.

"Das ist unser Ziel. Wir werden sehen, was passiert", fügte Lacob im Hinblick auf den kommenden Sommer an. Thompsons Vertrag bei den Warriors läuft aus, damit wird der Scharfschütze im Juli Free Agent.

Zuletzt kursierten Gerüchte, dass der 29-Jährige wohl in Golden State verlängern wird, sofern die Franchise ihm einen Maximalvertrag (5 Jahre/190 Mio. Dollar) anbietet. Dies erscheint nach den Äußerungen von Lacob durchaus als wahrscheinlich.

Sollten sich beide Parteien wieder erwarten nicht auf einer Vertragsverlängerung einigen können, werden vor allem die Los Angeles Clippers und die Lakers ihre Fühler nach Thompson ausstrecken. Sein Backcourt-Partner Curry hatte 2017 einen Fünfjahresvertrag über 201 Mio. Dollar bei den Dubs unterschrieben. Die Zukunft von Kevin Durant, der im Sommer ebenfalls Free Agent wird, steht dagegen weiterhin in den Sternen.

Golden State Warriors in den West-Finals: Die Termine

TagDatumUhrzeitSpielTeam 1Team 2Übertragung
Mittwoch15. Mai3 Uhr1Golden StateDenver/PortlandDAZN
Freitag17. Mai3 Uhr2Golden StateDenver/PortlandDAZN
Sonntag19. Mai3 Uhr3Denver/PortlandGolden StateDAZN
Dienstag21. Mai3 Uhr4Denver/PortlandGolden StateDAZN
Donnerstag23. Mai3 Uhr5*Golden StateDenver/PortlandDAZN
Samstag25. Mai3 Uhr6*Denver/PortlandGolden StateDAZN
Montag27. Mai3 Uhr7*Golden StateDenver/PortlandDAZN

Wo kann man die Warriors in den NBA Playoffs live sehen?

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch starten die Western Conference Finals, der Gegner der Warriors steht bisher allerdings noch nicht fest. Erst in Spiel 7 zwischen den Denver Nuggets und Portland Trail Blazers (Sonntagabend ab 21.30 Uhr im kostenlosen LIVESTREAM auf SPOX) entscheidet sich, wer den amtierenden Champion herausfordern wird.

Alle Spiele der West-Finals werden genau wie alle Partien der Eastern Conference Finals und der NBA Finals live und mit deutschem Kommentar auf DAZN übertragen. Der Sportstreaming-Dienst besitzt auch die Rechte an weiteren Top-US-Sportligen wie NFL, MLB oder NHL. Das "Netflix des Sports" kostet 9,99 Euro pro Monat, der erste Monat ist kostenlos.

Warriors: Kevin Durant und DeMarcus Cousins bald wieder fit?

Kevin Durant verpasste Spiel 6 aufgrund einer Wadenzerrung, die er sich in der vorigen Partie gegen die Rockets zugezogen hatte. Mitte der kommenden Woche soll er erneut untersucht werden, ein Comeback in den Western Conference Finals scheint jedoch wahrscheinlich.

Auch DeMarcus Cousins, der zuletzt mit einem Muskelriss im Quadrizeps ausfiel, könnte laut Marc Stein von der New York Times im Laufe der Conference Finals in den Kader der Warriors zurückkehren.

Steph Curry vs. Chris Paul: Kein Training für den Warriors-Star?

Die Warriors und Rockets lieferten sich in der zweiten Playoff-Runde einen heißen Fight, auch abseits des Parketts kam es offenbar zu einigen Psycho-Spielchen. So ließ einem Bericht von Marcus Thompson von The Athletic zufolge Chris Paul seinen Gegenüber Stephen Curry am Abend vor Spiel 4 aus der Halle schmeißen, als der Warriors-Star ein individuelles Workout absolvieren wollte.

Demnach bekam CP3 offenbar Wind davon, dass Curry an seinem Wurf arbeiten wollte, und belegte stattdessen selbst den Court - der Splash Brother musste wieder abziehen. Nachdem Golden State die Rockets in Spiel 6 aus den Playoffs eliminiert hatte, reagierte der Guard mit einem bissigen Kommentar: "Schmeißt mich ruhig nochmal vom Feld, Jungs", sagte Curry in den Katakomben des Toyota Center.

Curry hatte an dem Sieg der Warriors einen großen Anteil. Zwar blieb er in der ersten Halbzeit noch ohne einen einzigen Zähler, dann drehte der Chefkoch jedoch mit 33 Punkten in Hälfte zwei ordentlich auf. "Das waren die besten 18 Minuten meiner Karriere", gab Curry anschließend zu Protokoll.

Die Statistiken von Stephen Curry gegen die Rockets

SpielMinutenPunkteReboundsAssistsTurnoverFG3FG
137:03187435/123/10
233:08203536/163/13
344:30173437/232/9
443:103048312/254/14
543:39256539/233/11
634:12335439/204/11
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung