Suche...
NBA

FC Liverpool-Anteilseigner LeBron James freut sich über Champions-League-Finaleinzug

Von Jonas Spychalski
Lebron James profitiert von dem Finaleinzug des FC Liverpool.

Der Champions-League-Erfolg des FC Liverpool ist auch für LeBron James ein freudiges Ereignis. Der Lakers-Star ist Anteilseigner der Reds, die im Champions-League-Rückspiel einen 0:3-Rückstand gegen den FC Barcelona drehten und damit ins Finale einzogen.

LeBron James erhielt laut ESPN bereits 2011 einen Anteil von 2 Prozent an dem englischen Top-Verein im Rahmen einer Unternehmenskooperation seiner Marketingfirma LRMR mit Fenway Sports Partners. John Henry, neben Tom Werner Besitzer der Boston Red Sox und CEO von Fenway Sports Partners, kaufte Liverpool 2010 für 477 Millionen US-Dollar.

James erhielt seinen Anteil an den Reds dem Bericht zufolge für knapp 6,5 Millionen US-Dollar. Im Juni 2017 war der FC Liverpool laut Forbes auf Platz acht der wertvollsten Fußballvereine der Welt mit einem Wert von 1,49 Milliarden US-Dollar.

Ein Investment-Bänker sagte ESPN, dass der Wert des Vereins bereits nach dem CL-Finaleinzug der Reds im vergangenen Jahr auf 1,6 Milliarden US-Dollar gestiegen ist. LeBron hat sein Investment also fast verfünffacht (6,5 Millionen auf 32 Millionen US-Dollar).

Es ist durchaus wahrscheinlich, dass der Wert des FC Liverpool, vor allem durch den Erfolg in der Champions League, nach dieser Saison noch einmal ordentlich ansteigt.

Es ist nicht das erste Investment von dem Lakers-Star, das Früchte trägt. 2014 verdiente er mehr als 30 Millionen US-Dollar, als Beats by Dre, an denen James Anteile hielt, an Apple verkauft wurde. Ein Investment in Höhe von einer Million US-Dollar in die Restaurant-Kette Blaze Pizza soll dem "King" sage und schreibe bis zu 45 Millionen US-Dollar in die Kasse gespült haben.

Liverpool: LeBron James teilt Final-Freude auf Social Media

Der dreimalige NBA-Champion verfolgte das Halbfinal-Rückspiel von Liverpool gegen Barcelona und zeigte anschließend sowohl auf Twitter als auch auf Instagram seine Freude über den Finaleinzug.

In seiner Instagram-Story filmte der 34-Jähirge den laufenden Fernseher, auf dem die feiernden Liverpool-Spieler zu sehen waren. Dazu schrieb er: "Let's go red!!!" Auf Twitter schrieb er nach dem 4:0-Sieg seines Teams: "Amazing night for the reds. Wow!"

FC Liverpool: Der Weg ins Finale

RundeHin-/RückspielHeimGastErgebnis
AchtelfinaleHinspielFC LiverpoolFC Bayern0:0
AchtelfinaleRückspielFC BayernFC Liverpool1:3
ViertelfinaleHinspielFC LiverpoolFC Porto2:0
ViertelfinaleRückspielFC PortoFC Liverpool1:4
HalbfinaleHinspielFC BarcelonaFC Liverpool3:0
HalbfinaleRückspielFC LiverpoolFC Barcelona4:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung