Suche...
NBA

NBA-News: Kyrie Irving nach enttäuschenden Playoffs der Boston Celtics weniger begehrt?

Von SPOX
Kyrie Irving unterlag mit seinen Boston Celtics den Milwaukee Bucks mit 1-4.

Kyrie Irving von den Boston Celtics wird im Sommer aller Voraussicht nach Free Agent. Nach den schwachen Playoffs soll das Interesse möglicher Destinationen jedoch zurückgegangen sein.

Dies berichtet Steve Bulpett vom Boston Herald. Demnach seien interessierte Teams vorsichtiger geworden, nachdem die Saison von Irving und den Celtics mit der 1-4-Niederlage in den Eastern Conference Semifinals gegen die Milwaukee Bucks ein enttäuschendes Ende fand.

Diese Teams seien aufgrund der negativen Entwicklungen "besorgt, ein zu hohes Gebot abzugeben". In zwei Fällen bestehe nur dann Interesse an Uncle Drew, wenn ein weiterer Superstar ebenfalls unter Vertrag genommen wird. Dies könnten beispielsweise Kevin Durant oder Kawhi Leonard sein.

Nachdem Irving eine starke Regular Season spielte und dabei 23,8 Punkte, 6,9 Assists und 5 Rebounds auflegte, ging seine Produktion in den Playoffs stark zurück. In der Serie gegen die Bucks traf der 27-Jährige nur 35,2 Prozent aus dem Feld und 22,7 Prozent aus der Distanz bei 20,8 Würfen pro Partie (20,4 Punkte).

Kyrie Irving vor ungewisser Zukunft: Celtics, Lakers, Knicks?

Irving hat die Möglichkeit, für die kommenden Saison seine Spieleroption in Höhe von 20,1 Millionen Dollar zu ziehen, was sehr unwahrscheinlich ist. Stattdessen könnte er sich mit den Celtics auf einen neuen Maximalvertrag über fünf Jahre und 190 Millionen Dollar einigen, während andere Teams nur 141 Millionen über vier Jahre bieten können.

Zuletzt wurde darüber spekuliert, dass es zu einer Wiedervereinigung von Irving mit LeBron James bei den Los Angeles Lakers kommen könnte. Gemeinsam gewannen die beide 2016 die Championship mit den Cleveland Cavaliers, ehe es ein Jahr später zur Trennung kam. Steven A. Amith von ESPN sprach hingegen davon, dass Irving und Durant "zu 95 Prozent bei den New York Knicks unterzeichnen".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung