Suche...
NBA

NBA-News: Kawhi Leonard zieht Verbleib bei den Toronto Raptors wohl "ernsthaft in Betracht“

Von SPOX
Nach NBA-Insider Adrian Wojnarowski zieht Kawhi Leonard es durchaus in Betracht, langfristig in Toronto zu bleiben.

Die Zukunft von Kawhi Leonard bei den Toronto Raptors ist weiter offen. Allerdings scheinen die Kanadier nach Aussagen von NBA-Insider Adrian Wojnarowski inzwischen gute Chancen zu haben, Leonard langfristig zu binden.

"Kawhi Leonard wusste von Anfang an, dass es ein komplettes Jahr braucht, um ihn vollständig von Toronto zu überzeugen", erklärte Wojnarowski in seinem Podcast. "Ich glaube, dass die Raptors sehr große Fortschritte gemacht haben, was Kawhis Verbleib angeht. Am Anfang hatte er sich bestimmt keine langfristige Zukunft bei den Raptors vorstellen können. Allerdings glaube ich jetzt, dass Leonard genau das ernsthaft in Betracht zieht."

Hauptgründe für den Meinungswechsel des Superstars seien zum einen die sensationelle Entwicklung von Pascal Siakam, der als heißer Anwärter auf den MIP-Award gilt, sowie die gute Beziehung zu Co-Star Kyle Lowry. Dazu besäßen die Raptors in Nick Nurse einen Coach, "der sich in diesem Jahr kontinuierlich gesteigert hat", so Wojnarowksi.

Die Wahrscheinlichkeit auf einen Verbleib Leonards steige mit jedem Playoff-Sieg weiter, dazu haben die Raptors im Sommer die Möglichkeit, dem 27-Jährigen einen Maximal-Vertrag anzubieten. Das Einzige, was Toronto nicht beeinflussen könne: Das Wetter.

Kawhi Leonard: Wetter-Faktor die einzige Unkonstante

"Sie können ihn nicht mit ihrer geografischen Lage und dem Wetter überzeugen. Aber wenn du so als Franchise aufgebaut bist, dann setzt du alles auf deine Siegchancen im Osten und das Geld, das er hier verdienen kann."

Ursprünglich tendierte Leonard Spekulationen zufolge dazu, nach seinem Jahr in Toronto in der Free Agency nach Los Angeles zu wechseln. Die Clippers galten hierbei nach der Chaos-Saison der Lakers als Favorit. "Wenn du in L.A. sein willst, kannst du das die komplette Off-Season tun. Du musst nur im Winter in Toronto sein, den Rest vom Jahr kannst du in L.A. leben", sagte Wojnarowski.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung