Suche...
NBA

NBA Finals – Golden State Warriors News und Gerüchte: Kevin Durant reist mit nach Toronto

Von SPOX
Kevin Durant könnte frühestens für Game 2 der NBA Finals zurückkehren.

Kevin Durant scheint sich seinem Comeback zu nähern, in jedem Fall ist der zweimalige Finals-MVP mit seinem Team nach Kanada gereist. Andre Iguodala spricht derweil über sein nahendes Karriereende.

Kevin Durant reist mit nach Toronto

Kurz vor dem Start der NBA Finals (Fr., 3 Uhr auf DAZN) ist noch immer nicht klar, wann Kevin Durant den Warriors wieder zur Verfügung stehen wird, nur für Game 1 ist er bisher offiziell abgemeldet.

Offenbar besteht aber schon für Spiel 2 in der Nacht auf Montag die Möglichkeit für ein Comeback: Durant ist immerhin mit seinem Team nach Toronto gereist. Die vorige Serie gegen die Portland Trail Blazers hatte Durant noch komplett von Oakland aus verfolgt.

Beim letzten Update hatten die Warriors vermeldet, dass sie hoffnungsvoll sind, dass Durant irgendwann in der Serie zurückkehren kann. Am Mittwoch sollen sowohl der zweimalige Finals-MVP als auch DeMarcus Cousins ein weiteres Mal untersucht werden. Bei Cousins gilt ein Comeback für Game 1 sogar noch als möglich.

Den Medien wird Durant indes vor seiner Rückkehr nicht zur Verfügung stehen. Wie die Liga am Dienstag bekanntgab, ist der Superstar vom Media Day vor Spiel 1 entschuldigt worden.

Jeff Van Gundy: "Keine Ahnung" von Durants Zukunft

Ein Thema, das alle Experten auch während Durants Abwesenheit beschäftigt, bleibt seine Zukunft - bisher ist schließlich völlig unklar, wo der Superstar in der kommenden Saison spielen wird. Auch ABC-Experte Jeff Van Gundy, der die Finals zum 13. Mal kommentieren wird, wurde am Dienstag in einem Conference Call dazu befragt, wusste aber keine Antwort.

"Er ist einer der Besten aller Zeiten", so JVG. "Deswegen will ihn jeder haben - Golden State, jedes Team mit Cap Space. Er kann sein Team nennen. Er kann hereinspazieren und jedes Team mit Geld wird ihn mit Kusshand nehmen. Lasst das Tampering beginnen." Einen Rat könne er Durant nicht geben, weil er nicht wisse, was dessen Prioritäten seien.

"Er muss das tun, was sein Herz ihm sagt", so Van Gundy, der vor 20 Jahren noch die Knicks zu ihrer letzten Finals-Teilnahme geführt hatte. "Was immer ihm die meiste Freude bringt. Egal, wo er spielt, das Team wird sehr viel Glück haben und viele Siege holen."

Mark Jackson: Durant wie Kareem?

Van Gundys Experten-Kollege Mark Jackson war bei dem Conference Call ebenso dabei und sprach über das Narrativ, dass Durant in Frage gestellt wird, nur weil die Warriors es nun auch ohne ihn in die Finals geschafft haben.

"Magic Johnson hat auch einmal eine Final-Serie auf der Center-Position beendet und gewonnen, trotzdem stellt deswegen niemand den Wert von Kareem Abdul-Jabbar, der verletzt war, in Frage", so Jackson. Die Aussage, dass Golden State ohne KD besser sei, bezeichnete Jackson zudem als "lächerlich."

Andre Iguodala denkt über Karriereende nach

Am Dienstag stellte Andre Iguodala seine Autobiographie vor, die Ende Juni erscheinen soll. Im Gespräch mit Forbes.com sagte der 35-Jährige zudem erneut, dass sein Rücktritt nicht mehr allzu weit entfernt sein dürfte. "Ich bin offensichtlich nah am Ende", so Iguodala. "Ich will nur spielen, solange es mir Spaß macht. Nur darum geht es. Wenn es mir keinen Spaß mehr macht, könnte das hier mein letztes Jahr sein."

Iguodala gilt als einer der zentralen Bausteine der aktuellen Warriors-Dynastie und wurde beim ersten Titel 2015 Finals-MVP. In den letzten Jahren wurde seine Minutenlast zurückgefahren, gerade in diesen Playoffs zeigt er aber wieder und wieder seinen Wert. So könnte er sich das Ganze auch noch weiter vorstellen, sagte der Forward.

"Ich bin in einer guten Situation, bei einem perfekten Team für mich, bei dem ich in meinem Alter nicht meinen Körper mit zu vielen Minuten oder zu vielen Trainingseinheiten zerstören muss", so Iguodala. "Wir haben mehr Daten, mehr Technologie, wie man gut mit dem Körper umgeht. Wir haben da die richtigen Leute. Ich bin da momentan an einem guten Ort, daher schaue ich es mir Tag für Tag an."

Andre Iguodalas Statistiken 18/19

MinutenPunkteReboundsAssistsFG%
Regular Season23,25,73,73,250
Playoffs29,410,14,33,952,2

Steve Kerr auf den Spuren von Pat Riley und Phil Jackson

Warriors-Coach Steve Kerr hat derweil mal wieder einen Rekord aufgestellt. Als Head Coach steht Kerr bisher in den Playoffs bei einer 75-24-Bilanz, nie zuvor hat jemand in seinen ersten fünf Jahren jeweils die Finals erreicht. 75 Playoff-Siege in unter 100 Spielen hat zudem auch noch niemand geholt: Bisher waren Phil Jackson und Pat Riley hier mit jeweils 104 Spielen die Rekordhalter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung