Suche...
NBA

NBA-News - Giannis Antetokounmpo vor wichtiger Free Agency der Milwaukee Bucks: "Will jeden zurück"

Von SPOX
Giannis Antetokounmpo und die Bucks sind in den Eastern Conference Finals an den Raptors gescheitert.

Nach dem bitteren Aus in den Eastern Conference Finals stehen in der Offseason einige wichtige Entscheidungen bei den Milwaukee Bucks an. Giannis Antetokounmpo hat sich dafür ausgesprochen, dass das Team im Sommer zusammengehalten und mit den wichtigsten Free Agents verlängert wird.

"Ich will jeden zurückhaben", sagte der Grieche am Montag. "Das ist ein unfassbar großartiges Team - selbstlose Spieler, die Basketball auf die richtige Art und Weise spielen. Das sind Gewinner. Wir hatten eine großartige Atmosphäre."

Im Sommer werden drei Starter der Bucks Free Agents: Khris Middleton, Brook Lopez (jeweils Unrestricted) sowie Malcolm Brogdon (Restricted). Des Weiteren läuft auch der Vertrag von Nikola Mirotic aus, der Deal mit George Hill ist nur teilweise garantiert.

Vor allem das Starter-Trio soll dabei unbedingt in Wisconsin gehalten werden, dies haben die Verantwortlichen der Bucks schon mehrmals verlauten lassen. Gerade Middleton, der zwar eine Spieleroption für 2019/20 hat, diese aber ziemlich sicher nicht ziehen wird, sollte eine Menge Aufmerksamkeit anderer Teams auf sich ziehen.

Middleton gab am Montag zu Protokoll, dass er in der Free Agency das tun werde, was das Beste für ihn und seine Familie ist. Gleichzeitig betonte er aber auch, dass er mit den Bucks noch nicht seine Ziele erreicht habe. Lopez erklärte derweil: "Ich würde es lieben, zurückzukommen."

Das wäre ganz offensichtlich auch im Sinne von Antetokounmpo. "Wir werden uns so platzieren, dass wir für viele Jahre ein Titelkandidat sind", kündigte der Greek Freak an. "Es gibt nicht viele Teams, die das behaupten können, aber wir werden für viele weitere Jahre in dieser Position sein."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung