Suche...
NBA

NBA-News: Giannis Antetokounmpo verlässt Pressekonferenz nach Frage von ESPN-Reporterin

Von SPOX
Giannis Antetokounmpo verließ seine PK vorzeitig.

Giannis Antetokounmpo hat nach dem Ausscheiden seiner Milwaukee Bucks gegen die Toronto Raptors in Spiel 6 der Eastern Conference Finals nach einer Frage einer ESPN-Reporterin wortlos die Pressekonferenz verlassen. Stattdessen musste der verdutzte Teamkollege Khris Middleton Rede und Antwort stehen.

Es war eine eigentlich recht harmlose Frage, die Malika Andrews von ESPN stellte: "Es heißt, in den Playoffs braucht es Erfahrung. Nun haben Sie diese Erfahrung gesammelt. Sehen Sie diese These als wahr an, nachdem Sie es selbst erlebt haben?", richtete Andrews ihre Frage an Giannis und Middleton.

Middleton nickte dem Griechen zu, dass er doch bitte übernehmen solle, doch der MVP-Kandidat stand einfach auf und hinterließ einen verdutzten Teamkollegen, der in der Folge die Frage professionell beantwortete.

Dass Antetokounmpo die Frage nicht beantworten wollte, könnte daran liegen, dass Andrews nur Minuten nach dem Ausscheiden der Bucks einen Artikel veröffentlichte, in dem sie mit Bezug auf anonyme Quellen berichtete, dass Antetokounmpos Zukunft in Milwaukee vom Abschneiden in der kommenden Saison abhänge.

Zuvor hatte der Bucks-Star alle Fragen geduldig beantwortet, unter anderem wie die Bucks so einbrechen konnten. "Wir wussten, dass sie einen Run hinlegen würden, denn Toronto ist ein starkes Team", gab Antetokounmpo zu Protokoll. "Wir haben die Rebounds nicht mehr bekommen, hatten keine Transition-Offense mehr, weswegen es keine leichten Punkte mehr für uns gab."

Milwaukee führte im dritten Viertel noch mit 15 Zählern, bevor Toronto einen 26:3-Lauf startete und das Spiel drehte. Auf Toronto warten nun in den Finals die Golden State Warriors. Spiel 1 ist in der Nacht auf Freitag um 3 Uhr (live auf DAZN) in Toronto.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung