Suche...
NBA

NBA News: Anthony Davis bleibt trotz Nr.1-Pick bei seinem Trade-Wunsch

Von SPOX
Alvin Gentry kann nach Anthony Davis demnächst wohl Zion Williamson coachen.

Auch wenn die New Orleans Pelicans bei der NBA Draft Lottery Glück hatten und den Nr.1-Pick "gewonnen" haben, bleibt Anthony Davis anscheinend bei seinem Trade-Wunsch.

Dies berichtet Insider Shams Charania von The Athletic. Davis hatte bereits im Lauf der Saison einen Trade gefordert, vor der Deadline wurde ihm dieser Wunsch jedoch nicht erfüllt. Obwohl New Orleans nun eine gute Möglichkeit bekommen hat, das Team zu verbessern, hat sich an diesem Wunsch nichts geändert.

Die Pelicans hatten nur eine 6-prozentige Chance auf den Nr.1-Pick gehabt, mit dem nötigen Glück können sie nun jedoch Duke-Sensation Zion Williamson draften und das Team um ihn sowie Point Guard Jrue Holiday neu aufbauen. "Es ist ein unglaublicher Segen für unsere Organisation", freute sich Pelicans-Repräsentant David Griffin im Zuge der Lottery.

"Es geht mir gerade nicht um bestimmte Spieler", fügte Griffin grinsend hinzu, als er nach dem wohl sicheren Nr.1-Pick Williamson gefragt wurde, "aber ich glaube, der Draft ist an der Spitze wirklich gut."

Williamson selbst wurde von ESPN bereits zu den Pelicans befragt und sagte, dass er noch nie in New Orleans gewesen sei, dass er aber bereitwillig seinen "Siegeswillen" zu jedem Team mitbringen wird, das ihn draftet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung